Der 18. April ist der "Tag des Amateurfunks": World Amateur Radio Day!

  • 18.04.19, 00:00
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   Öffentlichkeitsarbeit Alle Verbände ÖVSV Dachverband

Der Untergang der Titanic hat sich nicht nur als tragische Liebesgeschichte verewigt, sondern war auch der Anlass für die verpflichtende Einführung von Funk auf Schiffen und Harmonisierung der Frequenzen, um Menschen in Not schneller helfen zu können. Zu dieser Zeit wurde die Kurzwelle als technologisch wertlos erachtet und für die private Funkkommunikation frei gegeben. Es begann eine wahre Pionierzeit von Experimentierstationen, die den Grundstein für die weltweite Kurzwellenkommunikation legten, denn wider den offiziellen Einschätzungen erwies sich die Kurzwelle von unschätzbarem Wert für weltweite Kommunikation fast ohne Grenzen durch die Reflexion an den atmosphärischen Schichten. Zu dieser Zeit wurden auch die ersten Rufzeichen vergeben, ein System das bis heute gültig ist. Man kennt diese noch heute von amerikanischen TV-Stationen und natürlich den Rufzeichen der Funker.

Erster Weltkrieg und das wieder entdeckte Interesse der Behörden an der Kurzwelle, drohte die privaten Stationen aus diesen Bändern zu verdrängen. Dies wollten sich die Funkpioniere dieser Zeit nicht gefallen lassen und trafen sich am 18. April 1925 in Paris und gründeten die International Amateur Radio Union. Die 25 Gründungsländer erreichten mit der IARU die Zusicherung von Kurzwellenfrequenzen für die ausschließliche Nutzung durch Funkamateure gegenüber der ITU, der internationalen Fernmeldeunion. Dank dem unermüdlichen Einsatz der IARU sind heute 160 Länder in 3 Regionen etabliert und befassen sich mit den Maximen des Amateurfunks; den technischen und wissenschaftlichen, auch bildungs- und entwicklungspolitischen, der Völkerverständigung dienenden sowie humanitären Aufgaben.

 

Pressemeldung des ÖVSV aus Anlass des World Amateur Radio Days

Über 6000 österreichische Funkamateure sind eine engagierte Gruppe von Menschen, die sich einem Hobby widmen, das weltweit grenzenlos Völker verbindet, welche in der Bewältigung von Katastrophen eine wichtige Rolle erfüllt, wenn terrestrische Infrastruktur zerstört wurde. Beispielhaft sei an dieser Stelle Haiti, das Erdbeben in Nepal oder auch der Tsunami 2004, aber auch in unserer Nähe, bei der Hamburger Sturmflut, dem Eisregen in Slowenien, den Überschwemmungen im Kamptal oder der Lawinenkatastrophe in Galtür genannt. Bei allen Ereignissen waren Funkamateure die wichtigste Verbindung zu den Hilfsorganisationen.

Viele Menschen verdanken den Funkpionieren der 1920er Jahre ihr Leben. Gerade in unserer vernetzten Welt ist die von Funkamateuren privat, eigeninitiativ und unabhängig betriebene Kommunikation wichtiger denn je. Denken Sie nur an die Folgen flächendeckender Blackouts oder Cyber-Attacken, die unsere empfindlichen Strukturen lahmlegen können.

In diesem Zusammenhang erinnert der ÖVSV auch an die österreichweite Notfunkübung am 1. Mai.

Amateurfunk ist ein völkerverbindender Funkdienst mit Freundschaften rund um den Globus. Ein Hobby, das nicht nur technikbegeisterte, sondern auch kommunikative Menschen die Welt mit offenen Ohren hören lässt. Mit dem 18. April und dem Weltamateurfunktag soll der Gründung der IARU gedacht werden.

Als der Dachverband der österreichischen Funkamateure sehen wir es als wichtige Aufgabe, die zugeteilten Frequenzen zu bewahren und die Interessen seiner Mitglieder zu vertreten.

Aus den 25 Ländern, die 1925 die IARU gebildet haben, ist die IARU auf 160 Mitgliedsverbände in drei Regionen angewachsen. Die IARU-Region 1 umfasst Europa, Afrika, den Nahen Osten und Nordasien. Region 2 umfasst Amerika, und Region 3 umfasst Australien, Neuseeland, die pazifischen Inselnationen und den größten Teil von Asien. Die Internationale Fernmeldeunion (ITU) hat die IARU als Vertreterin der Interessen von Amateurfunk anerkannt.

Heute ist Amateurfunk beliebter denn je mit weltweit über 3.000.000 lizenzierten Betreibern, davon ca 6.000 in Österreich!

Jedes Jahr am 18. April nehmen Funkamateure weltweit an den Feierlichkeiten zum Welt-Amateurfunk-Tag teil.

Gut zu wissen für alle Funkamateurinnen und Funkamateure:

An diesem Tag wurde durch Bescheid des BMVIT Sprechfreiheit für Kinder und Jugendliche gewährt, nähere Infos hier!

Zum World Amateur Radio Day auf der Homepage der IARU

Im Scheinwerfer

HAMRADIO 2022: LIVE-Vortrags-Sammlung vom ÖVSV-Stand

24. Juni 2022, 09:01

Bei der HAMRADIO wurden am ÖVSV Stand laufend Vorträge gehalten und aufgezeichnet.

Weiterlesen

Amateurfunkverkehr in der Ukraine verboten

25. Februar 2022, 18:28

Die "Ukrainian Radio Amateur League" informiert

Weiterlesen

Telekommunikations-gesetz novelliert

23. Oktober 2021, 18:30

Und damit auch das "Amateurfunkgesetz", das ja jetzt im TKG integriert ist... Zwei Verbesserungen gibt es für den Amateurfunkdienst.

Weiterlesen

Projekt "Deutsche Amateurfunkgeschichte – heute für morgen erzählt"

24. September 2018, 12:19

90 Jahre nach der Gründung gibt es noch immer keine repräsentative Chronik des Amateurfunks in Deutschland. Die bisherigen und durchaus verdienstvollen Darstellungen sind vergriffen, lückenhaft oder nicht ausreichend faktengesichert. Der DARC sieht sich nicht veranlasst, ein historisches Projekt zu gestalten oder zu fördern. Sein Archiv ist nicht zugänglich.

Weiterlesen

Neues Merkblatt Notfallkommunikation

5. April 2018, 09:40

Das Referat Notfunk hat ein aktuelles Merkblatt für die Notfallkommunikation veröffentlicht, das auf 2 Seiten das Allerwichtigste zusammenfasst.

Weiterlesen

Videos und Pressespiegel

  • 31.01.23, 19:00
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   Alle Verbände ÖVSV Dachverband

2023

2023

30.01. Video: SOTA Wintertour auf den Hochplettspitz - dks  Joe, OE5JFE  ♦
15.01. Video: SOTA am winterlichen Lahngangkogel
 - dks Joe, OE5JFE   ♦

2022

07.11. gaudium Magazin: Bericht vom 33. Landes-Fieldday - dks  Heimo, OE6OLD  ♦
19.10. Gmundner Tips: Funkamateure: Versammlung
 - dks Ingo, OE2IKN   ♦
19.10. Ischler Woche: Ischler Funkamateure trafen sich zu ihrer Jahreshauptversammlung
- dks Ingo, OE2IKN   ♦
28.09. Ischler Woche: Funkamateure aus Österreich und Deutschland treffen sich in Gosau
- dks Ingo, OE2IKN   ♦
20.09. Bezirksrundschau online: XXXIV. Internationaler Herbst-Field-Day in Gosau
- dks Ingo, OE2IKN   ♦
20.07. ISCHLER WOCHE: Amateurfunkertreffen in Gosau - dks Ingo, OE2IKN   ♦
01.07. NÖN: Amateurfunk: Sieger geehrt
- dks Mike, OE3MZC  
01.06. MeinBezirk.at: Sofort zur Stelle bei einem Blackout
- dks Alex, OE6AVD  
16.05. Video: SOTA am Großvenediger (3.657m) -
dks Christian, OE5HCE  
14.05. Video: AOEE 80/40m - Notfunkcontest 2022 -
dks Joe, OE5JFE  
03.03. Der Standard: Blackout - wenn nichts mehr geht - dks Babsi, OE3YCB  
13.02. Video: SOTA am winterlichen Plöckenstein - dks Joe, OE5JFE  

 

2021

12.12. Video: SDR Buffer. Eine österreichische Entwicklung - dks Lucas, OE2LSP  ♦
30.11. Tiroler Tageszeitung: Angst vor Blackout: Riesige Nachfrage nach Funkkursen
 - dks Mike, OE3MZC   ♦
29.11. Video: SOTA  am Stein am Mandl
 - dks Joe, OE5JFE   ♦
03.11. NÖN: Für Ernstfall vorbereiten
- dks Babsi, OE3YCB   ♦
20.10. Ischler Woche: Funkamateure-Wanderung
- dks Ingo, OE2IKN   ♦
10.08. Alpe Adria 2021 VHF contest and SOTA on Ötscher
- dks Joe, OE5JFE   ♦
03.08. Ferienspiel "Funk" in der NÖN
- dks Babsi, OE3YCB   ♦
01.06. SOTA auf der Haindlmauer im Gesäuse - dks Joe, OE5JFE   ♦
11.04. SOTA Schneeschuh-Tour zum Schreinl
 - dks Joe, OE5JFE   ♦
26.03. SOTA Schneeschuh-Tour und Schiabfahrt am Krippenstein und Speikberg
 - dks Joe, OE5JFE   ♦
20.02. SOTA Erstaktivierung des Klosterkogel bei Admont
 - dks Joe, OE5JFE   ♦
15.02. SOTA Winteraktivierung am Wasserklotz
 - dks Joe, OE5JFE   ♦
08.02. Es funkt bei den Amateuren (in Tulln)

2020

14.10. “Ischler Woche”: Bericht über die Vorstandswahlen des OV Bad Ischl, ADL504 - dks Ingo, OE2IKN   ♦
06.10. SOTA Erstaktivierung des Fuscher-Kar-Kopf, 3331m
 - dks Joe, OE5JFE   ♦
27.09. Bericht über ADL 622 in der Kleinen Zeitung
 - dks Gerhard, OE6PGM    ♦
17.09. SOTA - Amateurfunk am Hieselberg (849m)
 - dks Christian, OE5HCE    ♦
17.09. SOTA Video von Zwillingskogel und Teufelsmauer - dks Christian, OE5HCE    ♦
06.09. SOTA - Amateurfunk am Hohen Kreuz (2.837m)
- dks Christian, OE5HCE   
15.08. SOTA Video vom Lungauer und Steirischen Kalkspitz 
- dks Christian, OE5HCE   ♦
13.07. 3 SOTA Videos:
- dks Joe, OE5JFE:   ♦

12.07. SOTA Video vom Hohen Gjaidstein (2.794 m) - dks Christian, OE5HCE   ♦
30.04. Artikel zur Hedi-Lamarr-Notfunkübung (AOEC) auf FM4
- dks Herbert, OE3KJN   ♦
30.04. APA Pressemeldung zu AOEC 2020 - dks Herbert, OE3KJN   ♦
19.02. Bericht der "Ischler Woche" zur Eisstock-Partie von ADL504 - dks Info, OE2IKN   ♦
13.01. Amateurfunkkurs in LINZ - web  ---  Amateurfunkkurs in Linz - Printausgabe - dks Gerhard, OE6PGM   ♦

 

 

2019

26.11. SOTA Aktivierung des höchsten Berges von Hokkaido dem Asahi-dake JA8/KK-001 - dks Joe, OE5JFE   ♦

30.10. Bild-Bericht zu AFU-Treffen in Gössl 2019 in "ALPENPOST"  - dks Ingo, OE2IKN  ♦

30.10. Bild-Bericht zu AFU-Treffen in Gössl 2019 in  "ISCHLER WOCHE" - dks Ingo, OE2IKN  ♦

21.10. SOTA-Video vom Ostrawitz (1.823m) OE/OO-391 - dks Christian, OE5HCE   ♦

14.10. SOTA Video: Aktivierung des Rishirizan JA8/SY-001 - dks Joe, OE5JFE   ♦

03.10. SOTA Video von der Hohen Veitsch (1981m) - OE/ST-121 - dks Christian, OE5HCE   ♦

02.10. Bericht zum Herbst Field Day in Gosau 2019 in der ISCHLER WOCHE - dks Ingo, OE2IKN  ♦

21.09. SOTA Video vom Leonsberg/Zimnitz - dks Christian, OE5HCE   ♦

03.08. Bild-Bericht der ISCHLER WOCHE zum AFU-Treffen in Gosau - dks Ingo, OE2IKN  ♦

15.07. SOTA-Video von der Großen Zinne (2.999m - Erstaktivierung!) - dks Christian, OE5HCE   ♦

07.04. SOTA Video vom Hochbuchberg und vom Gaisberg - dks Joe, OE5JFE   ♦

04.04. SOTA-Video vom Großglockner (3.798m) dks Christian, OE5HCE   ♦

17.03. Bericht in "MeinBezirk" über den Arduino Day beim ÖVSV - dks Ferdinand, OE3DBW  ♦

17.02. Bericht in der ALPENPOST - Eisstöckeln ADL 504  - dks Ingo, OE2IKN  ♦

16.02. Bericht zur Eisstockpartie von ADL 504  - dks Ingo, OE2IKN  ♦

18.01. Funkamateure sind allzeit bereit (meinbezirk.at)  ♦

16.01. Bitte kommen! ("Meine Geschichte" im Gailtaler)  - dks Ingo, OE2IKN  ♦

Ältere Meldungen (2018, 2017, 2016, 2015)