Neuer HAMNET-Standort am Buchberg

  • 09.02.18 15:27
  • Mike Zwingl, OE3MZC
  •   Hamnet Notfunk OE3 ÖVSV Dachverband

Schon seit einiger Zeit ist unsere Funkerfamilie (OE3YCB, OE3FTA, OE3MZC) im Not-u. Katastrophenfunk in unserer Gemeinde aktiv. Besonders bei der Vorbereitung und Bewältigung von Krisen kommt der Kommunikation ein besonderes Augenmerk zu. Bei Gesprächen mit Feuerwehr, Bürgermeistern/Innen und anderen Einsatzkräften am Sicherheitsstammtisch oder am Blaulichttag stellte sich immer die gleiche Frage: Wie können wir mit modernen Mitteln, d.h. mit Smartphone oder Laptop auch größere Datenmengen sicher übermitteln oder gewohnte Kommunikationsdienste, wie eMail oder Chat-Programme anbieten.

Daraus entstand der Plan auf dem lokalen Berg (450m) und seiner Aussichtswarte eine Funkstation für diesen Fall zu installieren. Die Verträge waren rasch unterschrieben und so ging es noch in den Weihnachtstagen an die Installation der 230V Stromversorgung am 25m hohen Turm. Ein Routingkonzept für die Anbindung ans HAMNET musste mit Kurt, OE1KBC erarbeitet werden und Router und Accesspoints bzw. Antennen für 2,4Ghz und 5 GHz besorgt werden.

Mitte Februar war es dann soweit. Gemeinsam mit Florian (OE3FTA) konnte ich die Antennen montieren und Kabel geschützt und möglichst unsichtbar verlegen. Viel Geschick und die Absicherung mittels Klettergurt waren bei Temperaturen um Null Grad nötig. Bis in die Dunkelheit wurde gearbeitet und noch Fehler in der Stromversorgung behoben. Am nächsten Tag kam auch Kurt (OE1KBC) auf den Turm um mir bei der Konfiguration des Mikrotik Edgepoint-Routers zu helfen. Der Standort bietet derzeit einen Userzugang auf 2422MHz (10MHz vertikal polarisiert) Richtung Neulengbach und Umgebung und ist direkt am Backbone am Exelberg angebunden. Die Anlage wird Notstromversorgt mittels Blei-Akkus, die bei der sehr geringen Stromaufnahme von ca. 20Watt auch längere Zeit Versorgungsicherheit bieten. In Zukunft soll auch noch ein UKW-Sprechfunkrelais und APRS-Gateway hinzukommen. Alle Kosten werden von mir privat getragen.

Der neue Standort am Buchberg hilft auch die Lücke rund um St. Pölten zu schließen, die durch den länger andauernden Ausfall des Zuganges am Kaiserkogel entstanden ist. Die Region wird jetzt durch den ebenso neu aktivierten Jauerling, den Buchberg und im Tullnerfeld durch Troppberg und Exelberg abgedeckt. Nähere Details und Karten dazu findet sich in der HAMNET-Datenbank https://hamnetdb.net

Gerne leiste ich Hilfestellung bei den ersten Versuchen die neuen Access-Points zu verbinden.

73 de Mike, OE3MZC

QRV: 144.675 FM oder oe3mzc@oevsv.at

Bild groß: Flo, OE3FTA bei der Montage der Antenne

Im Scheinwerfer

Rufzeichenliste - Neuauflage per 3.1.2018

12. Januar 2018 08:00

Rufzeichenliste - Neuauflage per 3.1.2018

Weiterlesen

Höchste Anerkennung der IARU für Wolf, OE1WHC

6. Dezember 2017 10:14

Die Roy Stevens G2BVN Memorial Trophy, die höchste Anerkennung der IARU Region 1 für hervorragende Leistungen im Amateurfunk, wurde an Prof. Woilf Harranth, OE1WHC, für seine jahrzehntelangen Bemühungen und Arbeiten bezüglich des DokuFunk Archivs verliehen.

Weiterlesen

Das war EMCOM (Emergency Communication) 2017 in Kuchl / Salzburg

15. November 2017 10:51

Einen Bildbericht zur EMCOM 2017 in Kuchl (Salzburg) findet man auf der Homepage des ÖVSV LV 2!

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen