Deutschland-Rundspruch 25/2018, 25. KW

  • 21.06.18, 19:30
  • Willi Kraml, OE1WKL (red.)
  •   ÖVSV Dachverband

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880

Deutschland-Rundspruch 25/2018, 25. KW

(Redaktionsschluss: Mittwoch 10 Uhr, freigegeben für Rundspruchsendungen ab Donnerstag, den 21. Juni 2018, 17:30 UTC. Aktuelle Audiofassung unter http://www.ostseerundspruch.de/category/deutschland-rundspruch/ auch als RSS-Feed und http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3, die aktuelle PDF-Datei finden Sie im eingeloggten Zustand unter https://www.darc.de/nachrichten/deutschland-rundspruch/#c35494.
(An die Rundspruchsprecher: Internet-Linkverweise nicht vorlesen, z.B. [X]; lediglich für die Schriftfassung werden diese am Ende des Rundspruches aufgelistet.)

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 25 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 25. Kalenderwoche 2018. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:

- Neue CubeSats auf der ISS, Grußworte und SSTV-Sendungen
- Vorbereitungen auf Schulkontakt mit der Raumstation ISS
- Kostenloses E-Book "SDR für Ingenieure"
- DJ18FWC kratzt an 10 000er-QSO-Marke
- Fieldweek in Peine vom 13. bis 22. Juli
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Neue CubeSats auf der ISS, Grußworte und SSTV-Sendungen
-------------------------------------------------------
In Zusammenarbeit mit der Southwest State Universität in Kursk entwickelt ARISS-Russland eine Reihe von pädagogischen CubeSat-Satelliten namens Tanusha. Zwei Tanusha-CubeSats wurden von Studenten der Southwest State University entwickelt und bereits von Kosmonauten während einer Sonderaktion im August 2017 von Hand eingesetzt. Eine zweite Reihe von CubeSats, Tanusha 3 und 4, befinden sich bereits an Bord der Raumstation ISS. Tanusha 3 und 4 sollen im August von Kosmonauten von Hand ausgesetzt werden. Sie werden Experimente im Bereich des Clusterfluges von Tanusha 1 & 2 fortführen. Für den 20. und 21. Juni - und damit zu kurzfristig für diesen Rundspruch - wurde angekündigt, die Satelliten an die ARISS-Servicemodul-Antennen anzuschießen. Auf 437,05 MHz waren in der Zeit von 07:30 bis 12:00 UTC Grußsendungen von Schülern in verschiedenen Sprachen zu hören. Für den Zeitraum 29. Juni bis 1. Juli sind SSTV-Sendungen angekündigt. Die gesendeten Bilder werden an verschiedene Satelliten erinnern, die durch das ARISS-Team entwickelt und von der ISS per Hand ausgesetzt wurden. Dazu gehört unter anderem das SuitSat-1-Projekt vom Februar 2006, wobei es sich um einen alten Weltraumanzug handelte, der mit einer Amateurfunknutzlast ausgestattet war. Darüber berichtet Frank Bauer, KA3HDO, auf der AMSAT-Webseite und bedankt sich bei dem ARISS-Russland-Delegierten Sergey Samburov, RV3DR, für diese Informationen.

Vorbereitungen auf Schulkontakt mit der Raumstation ISS
-------------------------------------------------------
Nach einem fünftägigen vom OV Aue-Schwarzenberg (S45) organisierten Trainingslager im Kinder- und Erholungszentrum, kurz KiEZ, am Filzteich in Schneeberg, konnten die ersten vier Schüler nach bestandener Prüfung in Dresden ihre HAREC-Bescheinigung in Empfang nehmen: Einmal wurde die Amateurfunkgenehmigung in der Klasse A ausgestellt und dreimal in der Klasse E - herzlichen Glückwunsch. Um die Schüler des Matthes-Enderlein-Gymnasiums Zwönitz auf den Mitte August geplanten Funkkontakt mit dem deutschen Astronauten Alexander Gerst, KF5ONO, auf der Internationalen Raumstation ISS vorzubereiten, betreibt der OV seit einiger Zeit eine spezielle Arbeitsgemeinschaft an der Schule. Hierüber informieren Barbara, DJ9YL, und Heiko Meier, DL3VU.

Kostenloses E-Book "SDR für Ingenieure"
---------------------------------------
Die Firma Analog Devices hat kürzlich das kostenlose E-Book "Software-Defined Radio for Engineers 2018" herausgegeben [1]. Es ist in englischer Sprache abgefasst und gibt Anleitung zum Einsatz der Software-Defined-Radio-Technik für Ingenieure, Studenten und industrielle Anwender. "Das Buch trägt durch eine frische Perspektive zum Verständnis bei und ermöglicht die Erstellung neuer Kommunikationssysteme", heißt es in einer Meldung auf der RTL-SDR-Webseite [2]. Die Webseite weist jedoch in ihrer Meldung auch darauf hin, dass sich das Buch auf einem eher universitären Level bewegt.

DJ18FWC kratzt an 10 000er-QSO-Marke
------------------------------------
Während das deutsche Nationalteam in der Fußballweltmeisterschaft gegen Mexiko am 17. Juni leider nicht überzeugen konnte, hat das DARC-Team unter DJ18FWC inzwischen die 10 000er-QSO-Marke angepeilt. Es besteht noch immer die Möglichkeit, an einzelnen Tagen "eingewechselt" zu werden. Meldungen dazu bitte an die Mannschaftsleitung Andreas Salder, DK5ON. Die Sonderstation DJ18FWC ist seit dem 1. Juni QRV und noch bis zum 15. Juli aktiv. Anpfiff war auf der Aktionsbühne der jüngst stattgefundenen HAM RADIO in Friedrichshafen. DJ18FWC führt den Sonder-DOK 18FWC. Die QSL-Vermittlung erfolgt via Büro über den DARC. Einzelheiten zur Aktion kann man auch auf der DARC-Webseite in kompakter Form nachlesen [3].

Fieldweek in Peine vom 13. bis 22. Juli
---------------------------------------
Der OV Peine (H20) veranstaltet vom 13. bis 22. Juli die Fieldweek auf dem Luhberg. Mitmachen können alle OMs und YLs. Es gibt keine Anmeldegebühr, jeder versorgt sich selbst. Die Anreise ist mit Auto, Wohnmobil oder Bahn möglich. Der Luhberg liegt nordwestlich von Peine, ganz in der Nähe der Gaststätte "Zum Sundern" und ist von der Autobahn A2 in fünf Minuten erreichbar. OMs und YLs, die eine oder mehrere Nächte übernachten möchten, melden sich bitte online an [4]. Tagesgäste und Tagesbesucher sind jederzeit ohne Anmeldung herzlich willkommen! Bei weiteren Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an Carsten Reh, DL5OCR [5]. Darüber berichtet Uwe Könneker, DL8OBF.

Aktuelle Conteste
-----------------
23. bis 24. Juni: King of Spain Contest und Ukrainian DX DIGI Contest
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des Contest-Referates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 6/18 auf S. 56.

Der Funkwetterbericht vom 19. Juni, erstellt von Hartmut Büttig, DL1VDL
-----------------------------------------------------------------------
Rückblick vom 12. bis 18. Juni: Die Sonnenflecken 2713 und 2714 begleiteten uns die ganze Woche, erzeugten aber maximal B-Flares. Die Messwerte der 10-cm-Radiostrahlung lagen zwischen 70 und 72 Fluxeinheiten. Das geomagnetische Feld war bis zum späten Abend des 17. Juni sehr ruhig. Danach reagierte es nachts mit einem Magnetsturm auf intensiven Sonnenwind. In der positiven Phase zuvor öffneten die Bänder 20, 17 und 15 m sowohl nach Japan als auch nach Nordamerika. Am Sonntagabend waren auf 40 m Stationen aus Fernost anomal laut. Die sporadische E-Schicht sorgte fast täglich für Überraschungen auf den Bändern 12, 10 und 6 m.

Vorhersage bis zum 26. Juni:
Bis zum 20. Juni müssen wir noch mit geomagnetischen Störungen rechnen. Danach stellen sich voraussichtlich wieder ruhige Bedingungen ein. Die Fluxwerte bleiben im Bereich von 70 Einheiten. Es ist Sommersonnenwende, der Terminator kulminiert, bevor danach die Tage langsam wieder kürzer werden. Das 20-m-Band ist das bevorzugte DX-Band. Aber auch 17 und 15 m öffnen sporadisch. Alle Bänder zwischen 15 und 6 m profitieren von der sich täglich ausbildenden sporadischen E-Schicht. In gewitterarmen Nächten sind 40 und 30 m gut offen.

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Grayline-DX, alle Zeiten in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 19:32; Melbourne/Ostaustralien 21:34; Perth/Westaustralien 23:15; Singapur/Republik Singapur 22:59; Tokio/Japan 19:24; Honolulu/Hawaii 15:49; Anchorage/Alaska 12:17; Johannesburg/Südafrika 04:54; San Francisco/Kalifornien 12:48; Stanley/Falklandinseln 12:05; Berlin/Deutschland 02:42.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 00:29; San Francisco/Kalifornien 03:35; Sao Paulo/Brasilien 20:28; Stanley/Falklandinseln 19:51; Honolulu/Hawaii 05:15; Anchorage/Alaska 07:38; Johannesburg/Südafrika 15:24; Auckland/Neuseeland 05:11; Berlin/Deutschland 19:32.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Stefan Hüpper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an redaktion@darc.de. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite, in Packet Radio unter der Rubrik DARC sowie per E-Mail-Abonnement. Über die DARC-Webseite [mail] können Sie sich dazu jederzeit an- und abmelden. Bitte bewahren Sie dazu Ihr Passwort stets griffbereit auf!

Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] http://www.analog.com/en/education/education-library/software-defined-radio-for-engineers.html
[2] https://www.rtl-sdr.com/software-defined-radio-for-engineers-free-university-level-text-book-with-plutosdr-examples/
[3] https://www.darc.de/der-club/referate/dx/dx/dj18fwc/
[4] http://www.fieldweek.de
[5] carsten@dl5ocr.de
[dx] http://www.darc.de/der-club/referate/referat-conteste/

Ältere Deutschland-Rundsprüche gibt es im Deutschland-Rundspruch Archiv des DARC (derzeit nur für DARC Mitglieder zugänglich)

Im Scheinwerfer

HAM Radio online

26. Juni 2020, 16:08

Das Programm der HAM RADIO 2020 ist ab 18Uhr live!

Weiterlesen

Referent für Bandwacht gesucht!

1. April 2020, 12:07

Der ÖVSV sucht dringend einen Referatsleiter / eine Referatsleiterin für das Referat "Bandwacht".

Weiterlesen

Vortrags-Video ist online: Inside Galileo: Wie funktioniert das Satelliten-Navigationssystem?

29. November 2019, 07:38

Vortrag zum Thema " Inside Galileo (DE): Wie funktioniert das Satellitennavigationssystem?" von DI Bernhard Isemann (OE3BIA), Mitarbeiter der European Space Agency (ESA).

Weiterlesen

Projekt "Deutsche Amateurfunkgeschichte – heute für morgen erzählt"

24. September 2018, 12:19

90 Jahre nach der Gründung gibt es noch immer keine repräsentative Chronik des Amateurfunks in Deutschland. Die bisherigen und durchaus verdienstvollen Darstellungen sind vergriffen, lückenhaft oder nicht ausreichend faktengesichert. Der DARC sieht sich nicht veranlasst, ein historisches Projekt zu gestalten oder zu fördern. Sein Archiv ist nicht zugänglich.

Weiterlesen

Digitale Sprachbetriebsarten für Einsteiger

15. Mai 2018, 09:38

Unter diesem Titel wurde von Kurt OE1KBC am 9.5.2018 ein Vortrag im ADL313 gehalten. Davon gibt es einen professionellen Videomitschnitt!

Weiterlesen

Neues Merkblatt Notfallkommunikation

5. April 2018, 09:40

Das Referat Notfunk hat ein aktuelles Merkblatt für die Notfallkommunikation veröffentlicht, das auf 2 Seiten das Allerwichtigste zusammenfasst.

Weiterlesen

Videos und Pressespiegel

  • 13.07.20, 08:00
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   Alle Verbände ÖVSV Dachverband

2019

26.11. SOTA Aktivierung des höchsten Berges von Hokkaido dem Asahi-dake JA8/KK-001 - dks Joe, OE5JFE   ♦

30.10. Bild-Bericht zu AFU-Treffen in Gössl 2019 in "ALPENPOST"  - dks Ingo, OE2IKN  ♦

30.10. Bild-Bericht zu AFU-Treffen in Gössl 2019 in  "ISCHLER WOCHE" - dks Ingo, OE2IKN  ♦

21.10. SOTA-Video vom Ostrawitz (1.823m) OE/OO-391 - dks Christian, OE5HCE   ♦

14.10. SOTA Video: Aktivierung des Rishirizan JA8/SY-001 - dks Joe, OE5JFE   ♦

03.10. SOTA Video von der Hohen Veitsch (1981m) - OE/ST-121 - dks Christian, OE5HCE   ♦

02.10. Bericht zum Herbst Field Day in Gosau 2019 in der ISCHLER WOCHE - dks Ingo, OE2IKN  ♦

21.09. SOTA Video vom Leonsberg/Zimnitz - dks Christian, OE5HCE   ♦

03.08. Bild-Bericht der ISCHLER WOCHE zum AFU-Treffen in Gosau - dks Ingo, OE2IKN  ♦

15.07. SOTA-Video von der Großen Zinne (2.999m - Erstaktivierung!) - dks Christian, OE5HCE   ♦

07.04. SOTA Video vom Hochbuchberg und vom Gaisberg - dks Joe, OE5JFE   ♦

04.04. SOTA-Video vom Großglockner (3.798m) dks Christian, OE5HCE   ♦

17.03. Bericht in "MeinBezirk" über den Arduino Day beim ÖVSV - dks Ferdinand, OE3DBW  ♦

17.02. Bericht in der ALPENPOST - Eisstöckeln ADL 504  - dks Ingo, OE2IKN  ♦

16.02. Bericht zur Eisstockpartie von ADL 504  - dks Ingo, OE2IKN  ♦

18.01. Funkamateure sind allzeit bereit (meinbezirk.at)  ♦

16.01. Bitte kommen! ("Meine Geschichte" im Gailtaler)  - dks Ingo, OE2IKN  ♦