YOTA 2016 Wagrain: Aktuelle News

  • 21.07.16 20:17
  • Willi Kraml, OE1WKL
  •   Alle Verbände

Funkkontakt mit der ISS - das Highlight am Montag

Aktuelle News Flashes gibt es auf dem YOTA Vimeo Video Channel!

Dienstag 19. Juli

Highlights warem das Funken aus einer Höhle und der Besuch auf einer Burg (samt COTA Aktivierung, natürlich).

 

Zur YOTA Seite

Montag 18.7.

Das Highlight am Montag für die Teilnehmer des internationalen YOTA Camps in Wagrain war sicherlich der Kontakt mit der Raumstation ISS.....

Hier der Link zum Bericht des ORF.

Der Fernsehbericht in der TVThek (2 Wochen lang verfügbar).

Kurzes Video dazu auf Facebook.

Weitere Aktivitäten waren am Montag: Einrichten einer HAMNET Verbindung, Vorträge über APRS und Aufbau weiterer WSPR Baken.

Sonntag 17.7.

"International Evening": De Teilnehmer der verschiedenen Länder brachten landestypische Speisen und Getränke mit - Ziel war ein besseres Kennenlernen der Jugendlichen untereinander.

Außerdem wurden Antennen und WSPR Baken gebaut.

Samstag 16.7.

Das inernationale Camp "Youngsters on the Air" (YOTA) der IARU Region 1 in Wagrain (Salzburger Land) hat begonnen! Das Sonderrufzeichen OE2YOTA ist auf mehreren Bändern QRV...

Die jeweils letzten 50 QSOs von OE2YOTA können auf unserer YOTA Seite angesehen werden, dort gibts auch Links zur Fotogalerie und zum täglich aktualisierten Video Channel auf Vimeo!

 

Freitag, 15.7.: Mobiles Mastsystem eingetroffen

Das mobile Mastsystem der Contestgruppe DP6T ist gestern abend nach 14-stündiger Fahrt gut im YOTA Camp angekommen. Es wird mit dem auf ca 40m ausfahrbaren Mast die Basis für unsere Antennen bei OE2YOTA bilden. Zum Hochfahren werden 32A Starkstrom benötigt. Durch das Gewicht des Fahrzeuges (29 t) wird keine Abspannung notwendig.

Funkamateure begleiteten den Konvoi ab Walserberg. Für die Ortsdurchfahrt durch Wagrain musste kurzzeitig eine Kreuzung gesperrt werden.

 

Brand New: Visit our YOTA 2016 page!

We also started with a YOTA 2016 Picture Gallery!

And with a YOTA Video Channel on Vimeo!

Information zur Notfunkübung am 20.7.2016 in Wagrain/Salzburg

Ein Tag am YOTA Camp wird auch eine praktische, angemeldete Notfunkübung sein! (Rollenspiel mit taktischen Rufzeichen)
Zeitraum: 08:00 - 17:00 Uhr

 

IARU R1 YOTA Home Page

YOTA Teilnehmer werden Kontakt mit Internationaler Raumstation ISS haben!

Mike, OE3MZC, teilt uns mit:

Die Jugendlichen und Teilnehmer am YOTA Camp in Wagrain werden voraussichtlich am Montag den 18.Juli um ca 12:25 MESZ einen Funkkontakt zur ISS durchführen können. Aufgrund der Position der ISS zum betreffenden Zeitpunkt wird der Kontakt via Telebridge durchgeführt werden müssen, via VK4KHZ.

Dies wurde am Dienstag, 12.7., vom ARISS-Kontaktmann zur NASA , Peter Kofler, bestätigt.

Mehr als 100 Jugendliche aus 27 Ländern experimentieren in der Natur mit Informations- und Kommunikationstechnologien, die man sonst nur aus Agentenfilmen kennt. Das bietet das internationale YOTA (Youngsters On The Air) CAMP des Österreichischen Versuchssenderverbands (ÖVSV) in Wagrain vom 16. Juli bis 23. Juli 2016 für technikinteressierte Mädchen und Burschen von 15 bis 26 Jahren.

 

Fakten zum YOTA Camp

Der ÖVSV veranstaltet das einwöchige Camp in Wagrain in Kooperation mit der International Amateur Radio Union (IARU), und es werden weltweite Kommunikation, Outdoor-Aktivitäten, Amateurfunk und internationales Kennenlernen am Programm stehen. Ziel ist die Aus- und Weiterbildung interessierter Jugendlicher in Umgang, Einsatz, Anwendung und Weiterentwicklung von Funktechnologie. In zahlreichen Workshops wird Theorie und vor allem die praktische Umsetzung erarbeitet. Die Finanzierung des Camps erfolgt einerseits durch die IARU, durch Sponsoren und den ehrenamtlichen Einsatz vieler Funkamateurinnen und Funkamateure.  

Es werden sich über 120 Jugendliche aus 27 Ländern eine Woche dem Thema Kommunikation, Sprach- & Datenfunk in Verbindung mit Outdoor Aktivitäten in den unterschiedlichsten Bereichen widmen. Der Höhepunkt ist das Herstellen einer Funkverbindung mit der Raumstation ISS und einer Sprachverbindung mit den dort stationierten Astronauten.

Weitere Highlights sind:

  • Der Aufbau eines eigenen Datenfunknetzes, genannt HamNET, das große Teile von Wagrain versorgen wird.
  • Spannende Workshops bei denen Jugendliche Funkanalgen selbst bauen und in Betrieb nehmen.
  • Experimente mit Funkanlagen auf der Burg Hohenwerfen, der Eisriesenwelt Werfen und am Grafenberg.
  • Dem Thema Not- & Katastrophenfunk wird ebenfalls ein Schwerpunkt gewidmet, da Funkamateure weltweit bei Katastrophen eine zentrale Rolle spielen.
  • Es finden einige Wettbewerbe statt, bei denen Jugendliche weltweit Funkverbindungen aufbauen und sich Herausforderungen bei Spiel und Technik stellen.

Nationale sowie internationale Experten halten Vorträge zu Themen wie LTE, Datenfunk und digitaler Sprachfunk.

 

Our official YOTA 2016 page

Im Scheinwerfer

Das war YOTA 2016!

28. Juli 2016 11:00

Mehr als 100 Jugendliche aus 27 Ländern nahmen am IARU Region 1 Jugendcamp YOTA (Youngsters on the Air) in Wagrain (Salzburger Land) teil. Hier ein Überblick über die Highlights dieser Woche.

Weiterlesen

YOTA 2016 AWARD (Youngsters On The Air)

17. Juni 2016 17:30

Kurzzeit-Diplom vom 16. – 23. Juli 2016 anlässlich des YOTA Camp in Wagrain

Weiterlesen