Weiße Fahne bei der Amateurfunkprüfung

  • 22.06.16 15:06
  • Tina Hüller OE5HTL
  •   Alle Verbände OE5 ÖVSV Dachverband

Nach 4 Monaten Kurs war es am 15. Juni 2016 nun endlich soweit. Die Prüfung beim Fernmeldebüro in Linz stand bevor.
Alle 12 Teilnehmer die zur Prüfung anmeldet waren, stellen sich der Prüfungskommission.
Die Kandidaten – darunter auch 2 Damen – waren für die höchste Lizenzklasse (CEPT – Lizenz) angemeldet und wurden durch entsprechende Vorbereitung und fleißiges Lernen belohnt.


Das Ausbildungsteam freut sich umso mehr das am Ende des Tages die weiße Fahne gehisst werden konnten.
Karl Feichtenschlager möchte sich als Ausbildungsreferent recht herzlich bei allen Kursteilnehmern für deren aktive Mitarbeit beim Kurs bedanken und viel Spaß beim gemeinsamen Hobby wünschen.
Ebenfalls ein herzlicher Dank an Reini OE5RLN, der die Technik lehrte.

Ein besonderer Dank gilt der Prüfungskommission des Fernmeldebüro Linz und dem Betriebstechnikprüfer OE5KE Adi für die faire Abwicklung der Prüfung.

Im Scheinwerfer


Auf der HAMRADIO 2017 konnten wir das erste Mal das Highspeed Datenmodem für das 70cm Band HRD70 sehen. HRD70 ist für schnelle Datenverbindungen (bis 1 Mbit) über lange Distanzen entwickelt. Neben der nur für Software-Entwickler produzierten Platine uHRD70 mit max. 100 mW wird es ab 1. Halbjahr 2018 eine 2W und später auch eine 10W Version geben. Damit sollte mit der 33 dBm Version, welche auch zur Signalselektion ein SAW-Filter mit auf der Platine hat, auch größere Reichweiten mit geeigneten Richtantennen erzielt werden. Das TDMA/TDD Protokoll-Verfahren erlaubt es auch mehrere Userzugänge auf einem Accesspoint zu betreiben. Das offene Konzept wird es auch über APIs ermöglichen dass dieses Modem in weitere Anwendungen integriert wird. Auch die Hardware wird unter Open-Source Lizenz entwickelt. Um die Entwicklung zu mitzuverfolgen gibt es weitere Informationen auf http://www.hrd70.com/. Alex OE1VQS und Stefan OE1SCB werden Projekt Milestones auf dieser Homepage festhalten.

OE3KYS, OM Karl, von PRO Niederösterreich für sein Engagement im Bereich Notfunk ausgezeichnet

12. Mai 2017 18:43

OE3KYS (OM Karl Speckmayr) wurde für sein ehrenamtliches, freiwilliges und gesellschaftliches Engagement im Bereich INNOVATION IM EHRENAMT für seine Leitung des Not- und Katastrophenfunkreferates durch "PRO Niederösterreich" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen