Weiße Fahne bei der Amateurfunkprüfung

  • 22.06.16 15:06
  • Tina Hüller OE5HTL
  •   Alle Verbände OE5 ÖVSV Dachverband

Nach 4 Monaten Kurs war es am 15. Juni 2016 nun endlich soweit. Die Prüfung beim Fernmeldebüro in Linz stand bevor.
Alle 12 Teilnehmer die zur Prüfung anmeldet waren, stellen sich der Prüfungskommission.
Die Kandidaten – darunter auch 2 Damen – waren für die höchste Lizenzklasse (CEPT – Lizenz) angemeldet und wurden durch entsprechende Vorbereitung und fleißiges Lernen belohnt.


Das Ausbildungsteam freut sich umso mehr das am Ende des Tages die weiße Fahne gehisst werden konnten.
Karl Feichtenschlager möchte sich als Ausbildungsreferent recht herzlich bei allen Kursteilnehmern für deren aktive Mitarbeit beim Kurs bedanken und viel Spaß beim gemeinsamen Hobby wünschen.
Ebenfalls ein herzlicher Dank an Reini OE5RLN, der die Technik lehrte.

Ein besonderer Dank gilt der Prüfungskommission des Fernmeldebüro Linz und dem Betriebstechnikprüfer OE5KE Adi für die faire Abwicklung der Prüfung.

Im Scheinwerfer

Homepage für C4FM ist online

6. März 2017 14:19

Nach D-STAR und DMR hat das Referat für "Digitale Sprachbetriebsarten" im ÖVSV nun auch die Homepage für C4FM ONLINE gestellt.

Weiterlesen

Persönliches Sonderrufzeichen OE2017 zu den Special Olympics World Winter Games

20. Februar 2017 09:30

Für den Zeitraum 14. März bis 26. März kann direkt beim jeweils zuständigen Fernmeldebüro das Sonderpräfix OE2017 beantragt werden. Die Kosten dafür betragen etwa 25 EUR. ...

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen