Vorträge und Workshops im neuen HQ des ÖVSV

  • 10.10.16 15:35
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   AMRS OE3 ÖVSV Dachverband

 

Der ÖVSV / ADL 303 in Zusammenarbeit mit dem MAFC veranstaltet ab sofort in lockerer Reihenfolge Vorträge und Workshops im neuen Hauptquartier des ÖVSV:

Beginnen werden wir am 20. Oktober 2016 ab 18:00 Uhr mit einem Vortrag von OE1MWW, Wolfgang.
Thema:
"QRP von den Malediven" 8Q7WK in JT65.
Dieser Vortrag wird das Thema JT65 im Urlaub  behandeln
Dauer etwa 2 Stunden.

Eine Anmeldung ist NICHT erforderlich, es stehen ca. 30 Plätze – ohne Stehplätze – zur Verfügung.

Adresse:
neues Hauptquartier des ÖVSV.
Industriezentrum Wr. Neudorf
Strasse 14
Objekt 31

Genaue Beschreibung des Vortrages findet ihr auf folgender Seite:
http://www.mafc.at/veranstaltungen.html

 

Nach diesem Vortrag veranstaltet der ADL 303 / ÖVSV an 3 Samstagen Ende Oktober sowie im November 2016 einen Workshop für WSPR und JT65

Auf der folgenden Seite http://www.mafc.at/veranstaltungen.html findet ihr eine genaue Beschreibung dieser Workshops.

Folgende Termine:

  • Samstag, 29. Oktober 2016: Digitale Betriebsarten im Amateurfunk, Workshop I -  „Theorie“
  • Samstag, 12. November 2016: Digitale Betriebsarten im Amateurfunk, Workshop II – „Konfigurationsworkshop“
  • Samstag, 26. November 2016: Digitale Betriebsarten im Amateurfunk, Workshop III - „Feedbackrunde & Fine Tuning“ 

Für alle Workshops sind folgende Zeiten vorgesehen:
09:30 bis ca. 12:30 Uhr
Ort: HQ des ÖVSV, DV

Vortragende werden OE3ANU, Andreas und OE4NAU, Norbert sein .

WICHTIG: Die Vortragenden bitten um eine verbindliche Anmeldung zu den Workshops unter oe3anu@mafc.at – Danke

73 de oe3msu
Max
oe3msu@mafc.at

 

 

Info auf der Website des Mödlinger Amateurfunk Clubs (MAFC)

Im Scheinwerfer


Auf der HAMRADIO 2017 konnten wir das erste Mal das Highspeed Datenmodem für das 70cm Band HRD70 sehen. HRD70 ist für schnelle Datenverbindungen (bis 1 Mbit) über lange Distanzen entwickelt. Neben der nur für Software-Entwickler produzierten Platine uHRD70 mit max. 100 mW wird es ab 1. Halbjahr 2018 eine 2W und später auch eine 10W Version geben. Damit sollte mit der 33 dBm Version, welche auch zur Signalselektion ein SAW-Filter mit auf der Platine hat, auch größere Reichweiten mit geeigneten Richtantennen erzielt werden. Das TDMA/TDD Protokoll-Verfahren erlaubt es auch mehrere Userzugänge auf einem Accesspoint zu betreiben. Das offene Konzept wird es auch über APIs ermöglichen dass dieses Modem in weitere Anwendungen integriert wird. Auch die Hardware wird unter Open-Source Lizenz entwickelt. Um die Entwicklung zu mitzuverfolgen gibt es weitere Informationen auf http://www.hrd70.com/. Alex OE1VQS und Stefan OE1SCB werden Projekt Milestones auf dieser Homepage festhalten.

OE3KYS, OM Karl, von PRO Niederösterreich für sein Engagement im Bereich Notfunk ausgezeichnet

12. Mai 2017 18:43

OE3KYS (OM Karl Speckmayr) wurde für sein ehrenamtliches, freiwilliges und gesellschaftliches Engagement im Bereich INNOVATION IM EHRENAMT für seine Leitung des Not- und Katastrophenfunkreferates durch "PRO Niederösterreich" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen