Update: Jeden (?) Dienstag DMR Support Runde

  • 05.01.17 11:13
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   On the Air Alle Verbände ÖVSV Dachverband

UPDATE: Die Supportrunden werden hinkünftig an DIENSTAGEN stattfinden, das nächste Mal am 17.1.2017.

Unklar ist noch, ob sie vierzehntägig oder einmal pro Monat stattfinden werden!

Ursprüngöiceh Meldung:

Ab Mittwoch, 4. Januar 2017, wird das DMR Austria Team jeweils mittwochs 19.00 - 20.00 Uhr auf dem Reflektor 4189 OE Support erreichbar sein. Es können direkt Fragen an uns gestellt werden, welche wir versuchen, gleich direkt zu beantworten. Es ist auch jeder DMR erfahrene Funkfreund herzlich willkommen sein Wissen an die Runde weiter zu geben.

Natürlich steht euch auch dieser Termin zur Verfügung, um neue Geräte zu testen und gleich eine Rückmeldung zu bekommen, ob alles zur Zufriedenheit funktioniert.

Mit dem Reflektor 4189 OE Support wollen wir nicht nur Neuligen auf DMR helfen, sondern auch OM's Unterstützung bieten, welche schon länger auf DMR QRV sind. 

Bei Bedarf werden wir für einen Mittwoch auch ein einzelnes Thema per Mailingliste vorschlagen. Da hoffen wir natürlich auch auf Vorschläge von Euch welche Themen gefragt sind.

Wir hoffen, vielen Funkfreunden bei offenen Fragen helfen zu können, damit die vielen Möglichkeiten, welche DMR bietet, auch genutzt werden können. 

Wir freuen uns auf rege Teilnahme und wünschen an dieser Stelle allen einen guten Rutsch ins 2017!

 

Für das DMR AUSTRIA TEAM

73 Michi Gallobitsch, OE8VIK

Im Scheinwerfer


Auf der HAMRADIO 2017 konnten wir das erste Mal das Highspeed Datenmodem für das 70cm Band HRD70 sehen. HRD70 ist für schnelle Datenverbindungen (bis 1 Mbit) über lange Distanzen entwickelt. Neben der nur für Software-Entwickler produzierten Platine uHRD70 mit max. 100 mW wird es ab 1. Halbjahr 2018 eine 2W und später auch eine 10W Version geben. Damit sollte mit der 33 dBm Version, welche auch zur Signalselektion ein SAW-Filter mit auf der Platine hat, auch größere Reichweiten mit geeigneten Richtantennen erzielt werden. Das TDMA/TDD Protokoll-Verfahren erlaubt es auch mehrere Userzugänge auf einem Accesspoint zu betreiben. Das offene Konzept wird es auch über APIs ermöglichen dass dieses Modem in weitere Anwendungen integriert wird. Auch die Hardware wird unter Open-Source Lizenz entwickelt. Um die Entwicklung zu mitzuverfolgen gibt es weitere Informationen auf http://www.hrd70.com/. Alex OE1VQS und Stefan OE1SCB werden Projekt Milestones auf dieser Homepage festhalten.

OE3KYS, OM Karl, von PRO Niederösterreich für sein Engagement im Bereich Notfunk ausgezeichnet

12. Mai 2017 18:43

OE3KYS (OM Karl Speckmayr) wurde für sein ehrenamtliches, freiwilliges und gesellschaftliches Engagement im Bereich INNOVATION IM EHRENAMT für seine Leitung des Not- und Katastrophenfunkreferates durch "PRO Niederösterreich" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen