OM Josef "Pepi" Göschlberger, OE2JG, Silent Key

  • 18.10.16 17:04
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   AMRS OE2 OE4 OE5 OE6 OE7 OE8 OE9 ÖVSV Dachverband

Eberhard, OE2IJL, musste uns berichten:

Unser lieber Funkfreund Pepi, OE2JG, ist am Samstag den 15.10.2016 Nachmittag verstorben. Er starb im Alter von 86 Jahren.

Pepi war mit Sicherheit das längstdienende Mitglied im Landesverband Salzburg. Er ist nach den Wirren im Landesverband Salzburg im Jahre 2015 dort ausgetreten und dem AMRS beigetreten. Somit war er sicher auch unter den ÖVSV Mitgliedern derjenige  der eine lange Mitgliedszeit aufweisen konnte, wenn nicht gar der am Längsten Beitragszahlende.

 Pepi war ein Funkamateur der alten Schule, er war fast auf allen Betriebsarten und Bändern aktiv. Große Verdienste erwarb er sich auch als Teilnehmer und Austragender zahlreicher Fuchsjagden. Gerne erinnere ich mich an seine engagierte Tätigkeit beim Organisieren von Peilveranstaltungen.

Ich möchte euch ersuchen zahlreich bei seiner Verabschiedung dabei zu sein.

Wir verabschieden Pepi am Dienstag den 25.10.2016 um 11:30 Uhr in der Trauerhalle der Bestattung Jung, Innsbrucker Bundesstraße 42 in 5020 Salzburg.

 

Ein doch sehr trauriger

Eberhard, OE2IJL

 

Auch Harald, OE6GC, erinnert sich an OM Pepi:

Josef (Pepi) Göschlberger, OE2JG, geboren 1930, gestorben am 15.10.2016, zählte wohl zu den bedeutendsten Persönlichkeiten im österreichischen ARDF‐Geschehen. Er war von Anfang an dabei, als Ausrichter von vielen Fuchsjagden und zwischen 1967 und 1992 als erfolgreicher Teilnehmer an vielen nationalen und internationalen Wettbewerben.

Daneben fand er noch Zeit Peiler und Fuchsjagdsender selbst zu konstruieren und zu bauen und auch alle seine Aktivitäten in diesem Zusammenhang bestens zu dokumentieren.

Er war seit den sechziger Jahren aktiver Fuchsjäger und er legte wohl die meisten Fuchsjagden in OE aus. Fünfundsechzig sind alleine zwischen 1971 bis 1993 dokumentiert, viele weitere werden es tatsächlich gewesen sein.

Pepi war Fuchsjagdreferent des Landesverbandes OE2 seit 1969 und des DV von 1978 bis 1989. Er war ein unermüdlicher und ideenreicher Organisator und Ausrichter von ARDF Bewerben und er erstellte im Jahre 1988 erstmals eine klar und gut verständliche ARDF Ausbildungsunterlage.

Ich hatte das Glück, vor einigen Jahren viele Informationen für unsere ARDF Chronik (http://ardf‐chronik.oevsv.at/) von Pepi persönlich zu erhalten und bin ihm dafür sehr dankbar.

Pepi, OE2JG, hat viele Jahre seines Lebens der Fuchsjagd gewidmet, wer ihn kannte wird ihn nicht vergessen und ihn, so wie ich, in lieber freundschaftlicher Erinnerung behalten.

Die Verabschiedung von Pepi findet am Dienstag den 25.10.2016 um 11:30 in der Bestattung Jung, Innsbrucker Bundesstraße 42 in 5020 Salzburg, statt.

Harald Gosch, OE6GC, Fuchsjagdreferent ÖVSV‐DV Graz, 17.10.2016

Parte Josef Göschlberger, OE2JG

Im Scheinwerfer

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen

Homepage http://ham-dstar.at der Arbeitsgruppe DSTAR Austria ist online

6. November 2016 16:46

Kurt, OE1KBC, berichtet: Seit heute Sonntag 06.11.2016 ist die Homepage http://ham-dstar.at der Arbeitsgruppe DSTAR Austria ONLINE erreichbar. ...

Weiterlesen