OE6 mit neuem Webauftritt „qrv“

  • 07.04.17 16:16
  • Willi Kraml
  •   Alle Verbände OE6 ÖVSV Dachverband

Die Neugestaltung der Website brauchte einiges an Überlegung. Der Umgang mit der neuen Softwareversion - die sich in der Aufbau- und Inbetriebnahmephase oft auch als widerspenstig erwiesen hat – wurde erlernt, Kinderkrankheiten der Software wurden identifiziert. Die Betreuungsfirma für das neue Content Management System (openCMS) wurde seitens Dachverband gewechselt, und diverse Bugs und Hoppalas durch die neue Betreuungsfirma IPHOS behoben. Nach mehreren Monaten Arbeit (begonnen im Dezember 2016) konnte nun endlich der Startschuss zur Umschaltung von test.oe6.oevsv.at auf oe6.oevsv.at (und die Umlegung der alten Website auf archiv.oe6.oevsv.at) gegeben werden.

Dieses Startzeichen an den Dachverband gab Thomas Zurk, OE6TZE, Landesleiter des ÖVSV Steiermark, anlässlich der Jahreshauptversammlung der steirischen Funkamateure. Damit ist OE6 nach OE3 der zweite Landesverband, der mit einem neu gestalteten Webauftritt dem Dachverband nachfolgt. Der Dachverband hat ziemlich genau vor einem Jahr, anlässlich der 90-Jahr Feier des ÖVSV, die Umstellung durchgeführt.

Wer meint, das dauere alles viel zu lange, hat recht - muss aber auch bedenken, dass alle Beteiligten diese Aufgaben unbezahlt in ihrer Freizeit erledigen. Und dafür viele Stunden investieren, ja opfern - die sie sonst vielleicht an ihrer Funkstation verbringen könnten. Tatkräftig selber anpacken und die Dinge verändern braucht Mut und Ausdauer, gelegentlich auch eine dicke Haut. Alle Mitwirkenden haben ehrliches Lob und Applaus verdient!

In diesem Sinne wollen wir hier jene vor den Vorhang bitten, ohne die die Neugestaltung der steirischen ÖVSV Webpräsenz nicht möglich gewesen wäre:

  • Tatjana, OE6TEE
  • Jürgen, OE6JUE
  • Kersten, OE6PKF
  • Peter-Philipp, OE6PPE

Danke für euren Einsatz, ihr habt das großartig gemacht und könnt so auch vielen anderen als Vorbild dienen!

Thomas Zurk, OE6TZE, Landesleiter des ÖVSV Steiermark (oe6tze@oevsv.at)
Willi Kraml, OE1WKL, Homepage-Referent des ÖVSV Dachverbands (oe1wkl@oevsv.at)

 

zur Homepage des Landesverbands Steiermark OE6

Im Scheinwerfer


Auf der HAMRADIO 2017 konnten wir das erste Mal das Highspeed Datenmodem für das 70cm Band HRD70 sehen. HRD70 ist für schnelle Datenverbindungen (bis 1 Mbit) über lange Distanzen entwickelt. Neben der nur für Software-Entwickler produzierten Platine uHRD70 mit max. 100 mW wird es ab 1. Halbjahr 2018 eine 2W und später auch eine 10W Version geben. Damit sollte mit der 33 dBm Version, welche auch zur Signalselektion ein SAW-Filter mit auf der Platine hat, auch größere Reichweiten mit geeigneten Richtantennen erzielt werden. Das TDMA/TDD Protokoll-Verfahren erlaubt es auch mehrere Userzugänge auf einem Accesspoint zu betreiben. Das offene Konzept wird es auch über APIs ermöglichen dass dieses Modem in weitere Anwendungen integriert wird. Auch die Hardware wird unter Open-Source Lizenz entwickelt. Um die Entwicklung zu mitzuverfolgen gibt es weitere Informationen auf http://www.hrd70.com/. Alex OE1VQS und Stefan OE1SCB werden Projekt Milestones auf dieser Homepage festhalten.

OE3KYS, OM Karl, von PRO Niederösterreich für sein Engagement im Bereich Notfunk ausgezeichnet

12. Mai 2017 18:43

OE3KYS (OM Karl Speckmayr) wurde für sein ehrenamtliches, freiwilliges und gesellschaftliches Engagement im Bereich INNOVATION IM EHRENAMT für seine Leitung des Not- und Katastrophenfunkreferates durch "PRO Niederösterreich" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen