Funkamateure aktiv nach Erdbeben in Italien

  • 24.08.16 14:50
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.und Übersetzung - danke Manfred OE3MKU für die Weiterleitung)
  •   Alle Verbände ÖVSV Dachverband

Nach dem Erdbeben der Stärke 6,2, welches Mittelitalien am 24. August erschüttert hat und bislang 38 Menschenleben forderte, sind italienische Funkamateure aktiv um Nothilfe zu leisten.

Bitte unbedingt die Frequenz 7060 kHz sowie andere Notruffrequenzen im 80 und 40 m Band für Notfallkommunikation innerhalb Italiens freihalten.

Zur Zeit ist keine externe Unterstützung erforderlich. Die italienischen Fukamateure folgen ihrem mit der Regierung vereinbarten Aktionsplan.

Alle  Ersuchen um Informationen bezüglich vermisster Personen sollten via Rotem Kreuz oder anderen anerkannten Hilfsorganisationen erfolgen.

 

Following the magnitude 6.2 earthquake which struck central Italy on 24 August killing 38 people, Italian radio amateurs are active in the emergency response.

Please keep 7060kHz clear along with other Emergency CoA frequencies in the 80 and 40m bands for emergency communications within Italy.

No external assistance is required at this time. The Italian radio amateur groups are following their planned response with their government.

Any requests for information on missing persons should be made via the Red Cross or other recognised relief organisations.

 

73,

Greg, G0DUB

IARU Region 1 Emergency Communications Co-Ordinator

Im Scheinwerfer

Das war YOTA 2016!

28. Juli 2016 11:00

Mehr als 100 Jugendliche aus 27 Ländern nahmen am IARU Region 1 Jugendcamp YOTA (Youngsters on the Air) in Wagrain (Salzburger Land) teil. Hier ein Überblick über die Highlights dieser Woche.

Weiterlesen

YOTA 2016 AWARD (Youngsters On The Air)

17. Juni 2016 17:30

Kurzzeit-Diplom vom 16. – 23. Juli 2016 anlässlich des YOTA Camp in Wagrain

Weiterlesen