Fernsehsendung mit Amateurfunkbezug im BR

  • 23.01.17 10:20
  • Willi Kraml, OE1WKL (Red.)
  •   ÖVSV Dachverband

Am kommenden Freitag, also am 27. Januar 2017, wird der Amateurfunk wieder einmal einen größeren Raum im öffentlich-rechtlichen Fernsehen erhalten. Dem seit mehreren Jahren aktiven PR-Team im Süden Bayerns ist es gelungen, einen neuen substanziellen Beitrag in einem Fernsehprogramm zu platzieren.

Da das bayerische Fernsehen auch in Österreich per Sat und DBVT zu empfangen ist,könnte es auch für Interessenten bei uns interessant sein.

Rainer Englert (DF2NU), vielen auch als Chefredakteur von RADIO DARC bekannt, wird für rund 1 Stunde in der Magazinsendung "Wir in Bayern" zu Gast sein und den Amateurfunk mit seinen vielen Facetten wie Notfunk, Ausbildung, Völkerverständigung, Behindertenintegration zusammen mit dem Moderator Dominik Pöll in mehreren Sequenzen einer breiten Öffentlichkeit vorstellen. Es ist auch vorgesehen, ein Kurzwellen Live-QSO aus dem Studio heraus zu demonstrieren.

Die betreffende Sendung wird live gesendet und läuft am Freitag, den 27. Januar im dritten Bayerischen Fernsehprogramm von 16:15 Uhr bis 17:30 Uhr MEZ.

"Wir in Bayern" ist ein beliebtes Format des Bayerischen Regionalfernsehens und wird immer montags bis freitags nachmittags ausgestrahlt. Es werden Menschen aus Bayern mit ungewöhnlichen Berufen, Aktivitäten und Hobbys porträtiert, ebenso wie Ratgeber und Künstler.

Im Scheinwerfer


Auf der HAMRADIO 2017 konnten wir das erste Mal das Highspeed Datenmodem für das 70cm Band HRD70 sehen. HRD70 ist für schnelle Datenverbindungen (bis 1 Mbit) über lange Distanzen entwickelt. Neben der nur für Software-Entwickler produzierten Platine uHRD70 mit max. 100 mW wird es ab 1. Halbjahr 2018 eine 2W und später auch eine 10W Version geben. Damit sollte mit der 33 dBm Version, welche auch zur Signalselektion ein SAW-Filter mit auf der Platine hat, auch größere Reichweiten mit geeigneten Richtantennen erzielt werden. Das TDMA/TDD Protokoll-Verfahren erlaubt es auch mehrere Userzugänge auf einem Accesspoint zu betreiben. Das offene Konzept wird es auch über APIs ermöglichen dass dieses Modem in weitere Anwendungen integriert wird. Auch die Hardware wird unter Open-Source Lizenz entwickelt. Um die Entwicklung zu mitzuverfolgen gibt es weitere Informationen auf http://www.hrd70.com/. Alex OE1VQS und Stefan OE1SCB werden Projekt Milestones auf dieser Homepage festhalten.

OE3KYS, OM Karl, von PRO Niederösterreich für sein Engagement im Bereich Notfunk ausgezeichnet

12. Mai 2017 18:43

OE3KYS (OM Karl Speckmayr) wurde für sein ehrenamtliches, freiwilliges und gesellschaftliches Engagement im Bereich INNOVATION IM EHRENAMT für seine Leitung des Not- und Katastrophenfunkreferates durch "PRO Niederösterreich" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen