Bericht zum XXII. Amateurfunk-Treffen in Gössl am Grundlsee vom 7. bis 9. Oktober 2016

  • 18.10.16 16:30
  • Willi Kraml
  •   OE2 OE5 OE6 ÖVSV Dachverband

Achtundzwanzig Funkamateure aus DL (Witten a.d. Ruhr, Obrigheim, Nürnberg) sowie OE1, 2, 5 und 6 nahmen trotz naßkaltem Wetter an diesem Treffen teil, welches wieder von XYL Elfie (Klier) (OE6YFE) in bewährter Weise ausgerichtet wurde.

Einige Teilnehmer kamen schon einige Tage zuvor ins Ausseerland um hier einen Kurzurlaub zu verbringen. Treffpunkt war, wie immer, der GH. „Hofmann“ in Gössl am Grundlsee.

Am Freitag-Abend um 20.oo Uhr konnten wir von Gössl aus via OE5XKL in Echo-Link zum einen Verbindung zu unserem Clubmitglied ADL 504 Paul (KF5OBZ, OE5ZHP, VK6AAM) in Port Harcourt in Nigeria und zum anderen Kontakt mit unseren Clubmitgliedern am OV-Abend von ADL 504 im GH. „Zur Wacht“ in Strobl halten.

Da das Wetter nicht mitspielte besuchte man am Samstag-Vormnittag das Kammerhof-Museum in Bad Aussee, um u.a. die sehenswerte Ausstellung über die vor einigen Jahren hochbetagt verstorbene Malerin und Mutter der Kunsttherapie Edith Kramer zu besichtigen.

Besonders hat uns gefreut daß bei diesem Treffen auch zwei sehr interessierte SWLs (OM Martin aus Liezen und OM Viktor aus Bad Aussee) anwesend waren und mit uns teilweise das Treffen verbrachten!

Der Samstag-Nachmittag stand dann ganz im Zeichen unseres gemeinsamen Hobbys. Es wurde fachgesimpelt und angeregt diskutiert und man hatte ausreichend Zeit, die Fragen der SWLs über den Amateurfunk und den Weg zur Lizenz zu beantworten.

Leider mußten die meisten Teilnehmer schon zeitig am Sonntag-Vormittag zur Heimreise aufbrechen, da sie eine teilweise lange Heimfahrt vor sich hatten.

Für die meisten Besucher war klar, auch 2017 wieder beim schönsten Amateurfunktreffen Österreichs dabei zu sein. Dieses findet am zweiten vollen Wochenende im Oktober, (also der 14. und 15.10.2017) wieder an gewohntem Ort statt.

Als Ausrichterin des Treffens bedanke ich mich bei allen Teilnehmern sehr herzlich für ihr Kommen, und verbleibe …
mit vy 55 es 73 (es 33 es 88) es gd DX
Elfie – OE6YFE und ihr Team

Bad Aussee den 16. Okt. 2016

Bild groß

Im Scheinwerfer


Auf der HAMRADIO 2017 konnten wir das erste Mal das Highspeed Datenmodem für das 70cm Band HRD70 sehen. HRD70 ist für schnelle Datenverbindungen (bis 1 Mbit) über lange Distanzen entwickelt. Neben der nur für Software-Entwickler produzierten Platine uHRD70 mit max. 100 mW wird es ab 1. Halbjahr 2018 eine 2W und später auch eine 10W Version geben. Damit sollte mit der 33 dBm Version, welche auch zur Signalselektion ein SAW-Filter mit auf der Platine hat, auch größere Reichweiten mit geeigneten Richtantennen erzielt werden. Das TDMA/TDD Protokoll-Verfahren erlaubt es auch mehrere Userzugänge auf einem Accesspoint zu betreiben. Das offene Konzept wird es auch über APIs ermöglichen dass dieses Modem in weitere Anwendungen integriert wird. Auch die Hardware wird unter Open-Source Lizenz entwickelt. Um die Entwicklung zu mitzuverfolgen gibt es weitere Informationen auf http://www.hrd70.com/. Alex OE1VQS und Stefan OE1SCB werden Projekt Milestones auf dieser Homepage festhalten.

OE3KYS, OM Karl, von PRO Niederösterreich für sein Engagement im Bereich Notfunk ausgezeichnet

12. Mai 2017 18:43

OE3KYS (OM Karl Speckmayr) wurde für sein ehrenamtliches, freiwilliges und gesellschaftliches Engagement im Bereich INNOVATION IM EHRENAMT für seine Leitung des Not- und Katastrophenfunkreferates durch "PRO Niederösterreich" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen