25 Jahre Ortstelle Villach ADL 802

  • 11.04.16 19:45
  • Tina Hüller
  •   Alle Verbände OE8

Die Ortsstelle Villach feiert in diesen Tagen ihr 25-jähriges Bestehen.

Die Ortsstelle Villach feiert in diesen Tagen ihr 25-jähriges Bestehen.

Nach der Gründung Ende 1990 wurde im Jänner 1991 ein YAESU  VHF-Repeater angekauft. Da die Finanzierung damals noch recht schwierig war, wurde der notwendige Betrag von etwa S 30.000.- durch Spenden aller Mitglieder, insbes. OE8AAK, OE8YXK, OE8SUK und OE8PTK aufgebracht.

Erst in späteren Jahren nach der Vereinsgründung Ende 1991, wurde auch von der Stadt Villach eine Subvention gewährt.

Der neu gekaufte Repeater wurde am Dobratsch montiert und stand viele Jahre als R0 allen Funkamateuren zur Verfügung.

Als Ortsstellenleiter fungierten in diesen 25 Jahren OE8AAK Anton, OE8DKK Rudy, OE8ARK Gerhard, OE8KFR Fritz und der leider 2013 tödlich verunglückte OE8PTK Peter. Seit 2013 führt die Ortstelle Villach David OE8DDK .

Die Ortsstelle Villach ist mit 39 Mitgliedern nach Klagenfurt der zweitstärkste Ortsverband in OE8.

Das Jubiläum

Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens der Ortsstelle Villach  findet am 21. Mai 2016 ab 14.00 Uhr beim „Bärenwirt“ an der Oberen Fellach, Kreuztrattenstraße 132, 9500 Villach eine Jubiläumsfeier statt.

Gezeigt wird ein Rahmenprogramm mit Präsentation von Funkanlagen, Antennenbauten und verschiedenen Bastelprojekten, ein Funkflohmarkt und der "1st OE8-SOTA-Day" wird auch in diesem Rahmen abgehalten.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, Amateurfunk möglichst vielen Menschen zu präsentieren, besonders junge Menschen mit unserem Hobby vertraut zu machen und schon vorhandenes Interesse zu vertiefen.

Die Ortsstelle Villach würde sich freuen, wenn sich der eine oder andere Besucher auch noch nach dem Besuch unserer Jubiläumsveranstaltung für unser Hobby begeistern könnte.

Im Scheinwerfer


Auf der HAMRADIO 2017 konnten wir das erste Mal das Highspeed Datenmodem für das 70cm Band HRD70 sehen. HRD70 ist für schnelle Datenverbindungen (bis 1 Mbit) über lange Distanzen entwickelt. Neben der nur für Software-Entwickler produzierten Platine uHRD70 mit max. 100 mW wird es ab 1. Halbjahr 2018 eine 2W und später auch eine 10W Version geben. Damit sollte mit der 33 dBm Version, welche auch zur Signalselektion ein SAW-Filter mit auf der Platine hat, auch größere Reichweiten mit geeigneten Richtantennen erzielt werden. Das TDMA/TDD Protokoll-Verfahren erlaubt es auch mehrere Userzugänge auf einem Accesspoint zu betreiben. Das offene Konzept wird es auch über APIs ermöglichen dass dieses Modem in weitere Anwendungen integriert wird. Auch die Hardware wird unter Open-Source Lizenz entwickelt. Um die Entwicklung zu mitzuverfolgen gibt es weitere Informationen auf http://www.hrd70.com/. Alex OE1VQS und Stefan OE1SCB werden Projekt Milestones auf dieser Homepage festhalten.

OE3KYS, OM Karl, von PRO Niederösterreich für sein Engagement im Bereich Notfunk ausgezeichnet

12. Mai 2017 18:43

OE3KYS (OM Karl Speckmayr) wurde für sein ehrenamtliches, freiwilliges und gesellschaftliches Engagement im Bereich INNOVATION IM EHRENAMT für seine Leitung des Not- und Katastrophenfunkreferates durch "PRO Niederösterreich" mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen