HAMNET Big Days 2016 und SYSOP Treffen

  •   Alle Verbände ÖVSV Dachverband

Einladung

Das DV Referat HAMNET (Referent OE7BKH) lädt alle Interessierten SYSOPs und Poweruser zu unseren

HAMNET Big Days 2016

ein.

Veranstaltungsort ist im Gasthaus Schöne Aussicht in Finkenberg (6292 Finkenberg, Dornau 306 http://www.ferienhotel-aussicht.at )

Vortragende: Bernhard OE7BKH, Markus OE7FMI, Bernd OE7BSH, mit Unterstützung unserer Katharina SWL

Datum:

03.06.-04.06.2016 HAMNET Big Days (Training)
05.06.2016 SYSOP Treffen
Kosten:
150€ für die 2 Trainingstage, SYSOPTREFFEN frei

Anmeldung

Bitte an OE7BKH
email: bigday2016@giganet.at
Anmeldeschluss 20.Mai 2016

Bitte rechtzeitig anmelden  -  begrenzte Teilnehmerzahl.

Programm

Freitag 3.6.2016 - Training Tag 1

09:00 Eintreffen
09:30 Meet and greet
10:30 Begrüßung Agenda
11:00 Training
12:30 Mittagessen
13:30 Training
15:30 Pause
16:00 Training
17:30 Ende
18:30 Gemeinsames Abendessen

Samstag 4.6.2016 - Training Tag 2

09:00 Agenda Tag 2
09:30 Training
10:30 Pause
11:00 Training
12:30 Mittagessen
13:30 Training
15:30 Pause
16:00 Training
17:30 Ende
18:30 OV Abend ADL713

Sonntag 5.6.2016 SYSOP Treffen

09:00 Meet and greet
09:30 Begrüßung SYSOP Treffen
10:30 Agenda
11:00 Topologie Verbesserung (VPN versus Ringtopologie)
12:30 Mittagessen
13:30 Workshop Routing VPN MPLS VPLS
15:30 Best Practice im HAMNET
16:00 Ende - anschließend Fragen und Diskussionen

Agenda Training

Ziel des Trainings:
Erstkonfiguration,Fundierte Kenntnisse über das RouterOS von MikroTik. Erweiterte Routerkonfiguration, Fehlersuche, Managemant, Scripting sowie vertauter Umgang mit dem Router OS.

Voraussetzung: Vorkenntnisse IP v4, Notebook mit instillierter Winbox >3.0 und aktiven Ethernet und WIFI Interface. Jeder Kursteilnehmer bekommt ein Routerboard beigestellt.

TAG 1

Modul 1 / Einführung
o Einführung in RouterOS und RouterBOARDs
o Erste Verbindungsaufnahme mit einem unkonfigurierten Gerät o Vor- und Nachteile der Default Konfiguration durch MikroTik
o Einrichtung Internet-Zugriff über den eigenen Schulungs-Router o Ablauf Aktualisierung des Betriebssystems und Bios (Firmware) o Systembenutzer und Dienste verwalten und absichern
o System-Backups erstellen
o Konfigurationen von Router zu Router übertragen
o RouterOS Lizenz-Level und ihre Bedeutung
o RouterOS Neuinstallation ohne Verlust der Software-Lizenz
o Informationsquellen zu MikroTik, RouterOS und RouterBOARD

Modul 2 / Routing
o Routing-Grundlagen
o Bedeutung der Routing-Flags
o Statische Routen: Anwendungsfälle und Funktionsweise
o Zusammenspiel dynamischer und statischer Routen
o Anlage statische Routen

Modul 3 / Bridging
o Bridging-Grundlagen
o Unterschiede Bridges und Switch Chip
o Anwendung von Bridges

Modul 4 / WLAN
o WLAN Grundlagen: Bänder, Frequenzen, HT Chains, Regulierungsbestimmungen o Einrichtung eines WPA2 gesicherten WLAN-Accesspoints mit Pre-Shared Key
o Einrichtung eines WLAN Clients unter RouterOS
o MAC-Adress-Filter auf Accesspoint und auf Client Seite
o Nv2 - ein MikroTik proprietäres WLAN Protokoll
o WLAN Monitoring Tools und Informationen zur Link-Qualität o Bridging im WLAN Bereich
o Linkstrecken und deren Planung

TAG 2

Modul 5 / Network Management
o ARP (Address Resolution Protocol) und mögliche Anwendungs-Fälle
o DHCP Server und Client mit dynamischen und festen IP-Adressen per DHCP
o Möglichkeiten der Anpassung des angelegten DHCP Servers
o RouterOS Tools wie E-mail, Netwatch, ping/Traceroute und CPU-Last ermitteln
o Router sinnvoll benennen
o Informationen für den MikroTik Support erstellen und selbst auslesen
o Logfiles und Log-Möglichkeiten von RouterOS
o Grafische Auswertung der Ressourcen
o Best Practice im eigenen Netzwerk

Modul 6 / Firewall
o Firewall Grundlagen
o Einfache Nachverfolgung eines Paketes durch den Router vom Ein- zum ausgehenden Interface o Connection Tracking: Aufgaben und Funktionsweise
o Connection States und ihre Verwendung in der Firewall-Konfiguration
o Firewall Regel-Ketten und Firewall-Aktionen
o Tipps und Tricks im Firewalling
o Risiken und Nebenwirkungen beim Schutz des eigenen Routers
o Firewall-Vereinfachung durch Adress-Listen
o Source und Destination NAT (Network Address Translation) und ihre Anwendung Modul 7 / Simple Queues
o Mindestanforderungen an eine Simple Queue zur Bandbreiten-Limitierung
o Maximale Bandbreiten und garantierte Bandbreiten

o Kurzfristig höhere Bandbreiten mittels Burst (inkl. Tücken von Burst)
o Mit PCQ ohne großen Aufwand für "beliebig" viele Clients Bandbreiten definieren o Monitoring und Live-Analyse des Traffics
o SNMP

Modul 8 / Tunnel (PPP)
o Einleitung
o Notwendige Vorbereitungen für einen Tunnel-Server
o Dynamische und statische IP-Adressen für VPN Clients
o Einrichtung eines PPPoE Servers bzw. eines PPPoE Clients auf RouterOS
o VPN Server / Client am Beispiel PPTP bzw. SSTP

Wir bieten euch gemeinsame Mittag und Abendessen, Getränke in den Pausen, ein MikroTik Routerboard für jeden Kursteilnehmer, Kursunterlagen und ein Teilnahmezertifikat pro Teilnehmer.

Preis pro Person =150€ für die 2 Trainingstage, SYSOPTREFFEN frei

Anmeldung

Bitte an OE7BKH
email: bigday2016@giganet.at
Anmeldeschluss 20.Mai 2016

Bitte rechtzeitig anmelden  -  begrenzte Teilnehmerzahl.

Gasthaus schöne Aussicht

6292 Finkenberg

Dornau 306

NEU in dieser Rubrik:

Aus der Detailsansicht von Veranstaltungen kann nun ein Kalendereintrag mittels "Download Event" in den eigenen Terminkalender übernommen werden!

Save the Date!

World Amateur Radio Day

18. April 2020, 00:00

18. April- Welttag des Amateurfunks

Weiterlesen

Internationale Termine

Rolf Baumgarten, ON4LEA, veröffentlicht auf seiner Website Termine von Funk-Flohmärkten und Amateurfunk-Messen in ganz Europa