Tag der offenen Tür HESSEN-Kaserne in WELS am 26. Mai 2017

  • 05.06.17 10:00
  • Christian Hadler, OE5HCE
  •   AMRS OE5 ÖVSV Dachverband
Nach einer längeren Pause wurden wieder die Tore am Fr. 26.05.2017 für die Öffentlichkeit ins Areal der HESSEN-Kaserne WELS geöffnet. Rund 4.500 Besucher wurden gezählt, die die Gelegenheit bei herrlichem Sommerwetter nutzten. Gezeigt wurde ausschließlich alles, was die Garnison zu bieten hat wie z.B:
 
Karriere beim Heer, Schießen am Panzersimulator, Mitfahren am Militär LKW, Waffen- und Geräteschau, Tarnen für Kinder u. Erwachsene, 80t Stapler und gepanzerten Hakenlader, IKT im ÖBH, schwere Panzermotoren und Panzergetriebereparaturen, Lehrlingsausbildung im ÖBH, Kreativwerkstätte, 1.500 PS am Prüfstand, Heeressport sowie die AMRS (Austrian Military Radio Society).

Weiters gab es auch einige Vorführungen wie:
– dynamischer Gefechtsvorführung Kampfpanzer LEO2A4
– Containerbeladung mit Hakenlader
– Motorausbau Kampfpanzer LEOPARD 2A4
– Abheben 16t Panzerturm LEOPARD 2A4

Auch wir Funkamateure der AMRS Ortsstelle WELS ADL-055 sowie ADL-507 RIED/GRIESKIRCHEN waren vor Ort dabei. Jeder einzelne von uns übernahm eine Funktion am Stand, die er dem interessierten Besucher präsentieren konnte.
Reini OE5RLN erkärte die Fuchsjagd; Dorothe OE5LDO und Walter OE5WZM gaben spielerisch die Telegrafie mit den Kids und Erwachsenen zum Besten; Alex OE5AGP zeigte ihr behindertengerechtes Fahrzeug, aus dem man auch Funkbetrieb machen kann; Peter OE5PLN gab einen Notfunkkoffer zur Schau; Jürgen OE5NIP und Adi OE5SZL erkärten in der Clubstation die Funkausrüstung KW, UKW sowie APRS und das Trimode Gateway WINLINK für den Not- & Katastrophenfunk; Karl OE5FKL, Max OE5MCM und Stephan OE5BSL zeigten den Besuchern die mobile Station OE5XPM und deren Möglichkeiten; Manuela OE5AHM hatte stets das Gästebuch für unsere interessierten Besucher parat.
 
Das Resumée von dem kräftezehrenden und vor allem heißen Tag war, dass wir das Ziel den Amateurfunk an den Mann bzw. Frau zu bringen, auf alle Fälle erreicht haben. Auch paar Funkinteressierte, die gegebenenfalls einen Afu-Kurs besuchen wollen, wird nicht ausgeschlossen! Alles in allem konnte dieser Tag als Erfolg bezeichnet werden.
 
Als Abschluss möchte ich mich noch von unseren Unterstützern nach dem Motto „Ohne Mampf, keinen Kampf“ im Namen des gesamten Teams herzlichst bedanken, und das sind Dorothe OE5LDO, Britta OE5HBH und Walter OE5WZM!
 
Wer es heuer nicht geschafft hat uns an diesem Tag der offenen Tür zu besuchen, der hat 2020 mit Anlass eines runden Jubiläums der Kaserne wieder die Möglichkeit!
 
Bis dahin
 
vy 73, Christian OE5HCE
 
(Ortsstellenleiter AMRS WELS)

Im Scheinwerfer

Höchste Anerkennung der IARU für Wolf, OE1WHC

6. Dezember 2017 10:14

Die Roy Stevens G2BVN Memorial Trophy, die höchste Anerkennung der IARU Region 1 für hervorragende Leistungen im Amateurfunk, wurde an Prof. Woilf Harranth, OE1WHC, für seine jahrzehntelangen Bemühungen und Arbeiten bezüglich des DokuFunk Archivs verliehen.

Weiterlesen

Das war EMCOM (Emergency Communication) 2017 in Kuchl / Salzburg

15. November 2017 10:51

Einen Bildbericht zur EMCOM 2017 in Kuchl (Salzburg) findet man auf der Homepage des ÖVSV LV 2!

Weiterlesen

Karte der österreichischen Umsetzer auf Google Maps

8. November 2016 11:07

Erst vor kurzer Zeit haben wir hier darüber berichtet, dass es eine Karte der slowenischen Umsetzer auf Goggle Maps gibt - nun hat OM Christian, OE3CQB, die selbe Idee für die österreichischen ...

Weiterlesen