ÖVSV - Landesverbände -> | AMRS |  OE1 |  OE2 |  OE3 |  OE4 |  OE5 |  OE6 |  OE7 |  OE8 |  OE9 |     

Zum Amateurfunk-Kurs melden - Infos online anfordern
 

Kurse (nicht nur) für Fahrtensegler und Offroader

Amateurfunkkurse der Seefunkschule DI Koblmiller:

Seefunkschule Dipl.-Ing. Koblmiller
Wien - Innsbruck - Graz - Mondsee
Dipl.-Ing. Herbert Koblmiller OE3KJN
Vorstadtl 3, A-2483 Ebreichsdorf
Mobil: 0664-3348968 Fax: 02254-76215
herbert.koblmiller@ seefunkschule.at
http://www.seefunkschule.at

Speziell für die Region Innsbruck und Umgebung:

Die Brücke zwischen Mensch und Technik
Dipl.-Ing. Thomas Gantioler OE7GAT
Ingenieurkonsulent für Elektrotechnik
Ziviltechniker, Gutachter, Sachverständiger
Innsbruckerstraße 13; 6071 Aldrans; Austria
Telefon: +43-512-268904; Mobil: +43-676-9463908
E-Mail: thomas@gantioler.at

Amateurfunkkurse für Fahrtensegler und Offroader

Leitung: DI Herbert Koblmiller
CEPT I: 3 Wochenenden
Bisher 100% Prüfungserfolg unserer Teilnehmer  
Anmeldungen und Termine : bitte direkt erfragen


Natürlich können "Nicht-Fahrtensegler" bei unseren Kursen mitmachen. Über den Lehrstoff hinaus machen wir noch

  • Täglicher Anntennenaufbau verschiedenster Antennen (Dipol, SG230 mit Draht, 2m/70cm, Magnetfußantennen etc.)
  • Pactor-Betrieb (e-mail, Wetterinfo auf Abruf, Wetterfax, WX Sat-Empfang der NOAA Satelliten, RTTY, NAVTEX-Empfang) 
  • Wo und wie komme ich an Bord mit Funk an Wetterinformationen? - Admiralty List of Radio Signals, wie liest man NAVTEX, TAG-ZEIT-Gruppe etc.? 
  • Empfang auf 2182 KHz (GW-Notfrequenz) und 8291 KHz (KW-Notfrequenz) 
  • (Semi-) Duplexbetrieb auf KW 
  • EchoLink und APRS für Schiff 
  • Löten von einfachen Schaltungen (ganz wichtig an Bord!)

Es sind NUR max. 8 Teilnehmer pro Kurs möglich !! - Rechtzeitige Anmeldung ist daher nötig !!

Details siehe unter: www.seefunkschule.at

Webseite der Amateurfunkausbildung: www.seefunkschule.at/amateurfunk.htm
Webseite des Kursprogramms: www.seefunkschule.at/training/Amateurfunk-Programm.pdf

Neben Seefunkkursen für die Berufs- und Sportschifffahrt werden auch solche für RADAR und Flugfunk angeboten.  
Den Chef DI Herbert Koblmiller, OE3KJN, erreichen Sie unter: herbert.koblmiller (at) seefunkschule.at
 
Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum