ÖVSV - Landesverbände -> | AMRS |  OE1 |  OE2 |  OE3 |  OE4 |  OE5 |  OE6 |  OE7 |  OE8 |  OE9 |     

NEWS - International

4. Februar 2016; Willi, OE1WKL - Infos Rainer, DF2NU und DARC

  

   
DARC e.V.

Deutschland-Rundspruch 5/2016, 5. KW 
Donnerstag, den 4. Februar 2016, 17:30 UTC

Aktuelle Audiofassung unter
http://www.ostseerundspruch.de/category/deutschland-rundspruch/
auch als RSS-Feed und
http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3

 

Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,
Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 5 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 5. Kalenderwoche 2016. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:

- Neuer QSL-Service online
- Aktuelle Repeater-Übersicht in den Niederlanden
- 6-m-Lizenzen in Russland
- Weitere Papiere und Informationen zum IARU-Interimtreffen in Wien online
- Stratosphären-Ballonmission am 20. Februar in Recklinghausen
- Jetzt für die DARC-Seminare anmelden!
- Termine
- Funkbetrieb auf den Bändern
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Neuer QSL-Service online
------------------------
Am 2. Februar ist der neue DARC QSL-Service an den Start gegangen [1]. Er bietet gedruckte QSL-Karten an, in welche nicht nur Ihre Logdaten im ADIF-Format eingedruckt, sondern auch vorab einer Prüfung auf Vermittelbarkeit unterzogen werden können. Weiterhin können Sie wie bei vielen anderen Anbietern Blanko-Karten darüber erhalten. Ihre QSL-Karte wird zudem mit zwei maschinenlesbaren QR-Codes versehen, wobei der erste die "von-an"-Information enthält und der zweite die zu bestätigenden QSO-Daten. Bis zu sieben QSOs können mit einer einzigen QSL-Karte bestätigt werden. Das System ist ganz einfach: Auf der Webseite des Angebots [1] registrieren Sie sich zunächst als Nutzer und erwerben ein Kontingent für den Umfang an QSL-Karten, den Sie drucken möchten. Sie können bis zu fünf Bilddateien für die Vorderseite in Ihr Nutzerprofil laden. Entsprechende leere Bildvorlagen im JPG- und PSD-Format sind hinterlegt, damit Sie Motive schnell und einfach gestalten können. Dann laden Sie eine ADIF-Datei in das System mit den zu druckenden Datensätzen - es entfällt also handschriftliches Ausfüllen. Im Rahmen einer Vorabprüfung können die Datensätze nun auf Vermittelbarkeit geprüft werden. Silent-Key-Fälle oder solche, die nicht über das Büro erreichbar sind, werden gekennzeichnet und vom Druck ausgenommen. Ein weiterer Vorteil des Kontingent-Systems liegt darin, dass Sie auch Kleinserien mit individuellen Bildmotiven versenden können. 100 QSOs von Fehmarn, 200 weitere von Helgoland mit eigenem Bildmotiv? Kein Problem! Im Sinne der Automatisierung werden Ihre QSL-Karten nach dem Druck dem DARC-QSL-Büro übergeben und weltweit vermittelt. Für DARC-Mitglieder werden besondere Konditionen über das System angeboten - vergessen Sie also nicht, Ihre Mitgliedsnummer in Ihrem Nutzeraccount einzutragen. Einen ausführlichen Beitrag zum neuen System lesen Sie in der Märzausgabe der CQ DL.

Aktuelle Repeater-Übersicht in den Niederlanden
-----------------------------------------------
Die niederländische Amateurfunkvereinigung VERON hat eine neue Repeater-Übersicht veröffentlicht. Aufgelistet sind sowohl analoge FM- als auch D-Star- und DMR-Repeater im VHF- und UHF-Bereich. Angegeben sind neben dem Rufzeichen der Standort, die Provinz, die Sendefrequenz, Ablage und Subaudioton (CTCSS) - ideal, um diese PDF-Datei auszudrucken und sie ins Auto oder ins Urlaubsgepäck zu legen. Das zweiseitige Dokument finden Interessierte auf der VERON-Webseite [2]. Darüber berichtet Thomas Kamp, DF5JL, vom DARC-HF-Referat in der Facebook-Gruppe DARC.

6-m-Lizenzen in Russland
------------------------
Russland hat kürzlich erste Amateurfunkgenehmigungen für das 6-m-Band erteilt. Diese sind zunächst bis Ende des Jahres 2016 gültig. Darüber berichtet das DARC-Auslandsreferat basierend auf einer Nachricht von Victor Goncharsky, US5WE.

Weitere Papiere und Informationen zum IARU-Interimtreffen in Wien online
------------------------------------------------------------------------
Seit Ende Januar sind die Anträge des C5-Kommitees für das IARU-Interimtreffen abrufbar. Das C5-Komitee beschäftigt sich mit Themen im VHF/UHF/SHF-Bereich und deshalb sind die entsprechenden Anträge auch über die Webseite des DARC-Referats für VHF/UHF/SHF abrufbar [3]. Die Anträge des DARC an das C4-Komitee, welches sich mit HF-Fragen beschäftigt, sind auf der Webseite des HF-Referates des DARC abrufbar [4]. Das IARU-Treffen findet am 16. und 17. April im InterCityHotel in Wien statt.

Stratosphären-Ballonmission am 20. Februar in Recklinghausen
------------------------------------------------------------
Der OV Oer-Erkenschwick/Recklinghausen (N18) plant für den 20. Februar den Start eines Ballons mit Amateurfunknutzlast. Vom Modellflugplatz an der Bergstraße in 45665 Recklinghausen soll es um 9 Uhr Lokalzeit losgehen. Durch die zu erwartende Flughöhe bis zu 30 km ist ein entsprechend großer Empfangsbereich zu erwarten. Die Nutzlast besteht aus einem "Pi-in-the-Sky"-Board [5] mit APRS-Sender auf 144,800 MHz unter dem Rufzeichen DL0CRE-11. Auf 434,250 MHz wird ein SSTV/RTTY-Sender mit 10 mW HF unter gleichem Call betrieben. Darauf weist Werner Vollmer, DF8XO, hin.

Jetzt für die DARC-Seminare anmelden!
-------------------------------------
Auch in diesem Jahr bietet der DARC e.V. eine Seminarserie mit Fachthemen aus dem Bereich des Amateurfunks an. Die Fortbildungsveranstaltung findet ab einer Teilnehmerzahl von mindestens zehn Personen - maximal 20 - in der Geschäftsstelle in Baunatal statt. Die Termine im Einzelnen: 4. Juni: Grundlagen der digitalen Nachrichtenübertragung mit Software Defined Radio; 16. Juli: Schaltungssimulation im Amateurfunk mit LTspice; 27. August: Bergfunk für Jedermann; 10. September: Netzwerkanalyse in Theorie und Praxis; 29. Oktober: Hamnet - Teilnahme am digitalen Backbone. Die Anmeldung erfolgt über die DARC-Webseite [6]. Detaillierte Hinweise zu den Teilnahme-Gebühren und -bedingungen entnehmen Sie bitte der Webseite. Es gibt noch freie Plätze!

Termine
-------
Der "Welttag des Radios" am 13. Februar wird im Wertinger Radio- und Telefonmuseum mit einem ganz besonderen Ereignis begangen. Der neue selbst gebaute Mittelwellen-Ortssender Wertingen wird an diesem Tag um 14 Uhr in Betrieb genommen. Nachdem der Bayerische Rundfunk im vergangenen September die Frequenz 801 kHz aufgegeben hat, konnte dem Wertinger Rundfunkmuseum diese Frequenz zugeteilt werden und wird ab sofort zu den Öffnungszeiten des Museums ein lokales Radioprogramm auf der ehemaligen Mittelwelle des BR ausstrahlen. Der Erbauer der Anlage ist Bernd Schmid, DL2MFP, der auch regelmäßiger Hörer von RADIO DARC ist und dadurch zu diesem Projekt inspiriert wurde. Das Radio- und Telefonmuseum Wertingen befindet sich in Wertingen, ca. 20 km nördlich von Augsburg, in der Fére-Straße 1. Es ist jeden dritten Sonntag des Monats von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Mehr als 600 Grammolas, Grammophone, Radiodetektoren, Röhrenradios, Musik-Fernsehtruhen, Tonbänder, Juke-Boxen, und vieles andere mehr sind zu bestaunen, dazu Fernschreiber, Morseapparate, Bildtelefone und ähnliches.
Am 13. Februar laden die Veranstalter der 39. GHz-Tagung in die VHS Dorsten, Bildungszentrum Maria Lindenhof an der B224, Im Werth 6 in 46282 Dorsten ein. Die Tagung bietet neben Vorträgen Gelegenheit zum Informationsaustausch über Technik und Betrieb auf den Amateurfunkfrequenzen im GHz-Bereich. Das Tagungsprogramm ist auf der Veranstaltungswebseite veröffentlicht [7].

Funkbetrieb auf den Bändern
---------------------------
Am 12. und 13. Februar wird die Clubstation des Europarates in Straßburg aktiviert. Üblicherweise ist man dort unter TP2CE aktiv. Anlässlich 30 Jahre CERAC wird das Sonderrufzeichen TP30CE genutzt. Betrieb soll in CW, SSB, RTTY und PSK stattfinden. Diese Station ist eine "Pflichtstation" für das EU28A-Diplom.
Die Eisenbahnfunkamateure in der "Stiftung Bahnsozialwerk" (BSW) veranstalten am 13. und 14. Februar einen Clubstationsmarathon. Ziel ist es, dass alle Clubstationsrufzeichen der Eisenbahnfunkamateure "EFA" an diesem Wochenende aktiv sind. Geplant sind Aktivitäten in allen gängigen Betriebsarten, vorzugsweise auf 80 und 40 m. Aufgrund des gleichzeitig stattfindenden RTTY-WPX Contest wird für die digitalen Betriebsarten das 30-m-Band favorisiert. Es besteht die Möglichkeit, Punkte für das EFA-Diplom zu sammeln [8]. Für Clubstationsrufzeichen, die keine eigene Technik und Räumlichkeiten mehr haben, wird ein Team von Funkamateuren diese Clubrufzeichen vom BSW-Hotel "Lindenbach" in Bad Ems von der dortigen Station aus in die Luft bringen. Eventuell werden auch weitere EFA-Clubrufzeichen an diesem Wochenende aktiviert. Eine Übersicht gibt es auf der EFA-Webseite [9]. Es wird angestrebt, dass alle Logs zeitnah dem Diplombearbeiter übergeben werden. Somit ist eine schnelle Beantragung des EFA-Diploms ohne QSL-Karten möglich.

Aktuelle Conteste
-----------------
6. Februar: AGCW-DL Handtastenparty 80 m
6. bis 7. Februar: DARC UKW-Winter-Fieldday und Bayerischer Bergtag
7. Februar: Februar QSO-Party
13. Februar: VFDB-Contest
13. bis 14. Februar: CQ WPX RTTY Contest und PACC Contest
17. Februar: AGCW-DL Schlackertastenabend
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des DX und HF-Funksportreferates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 2/16 auf S. 62.

Der Funkwetterbericht vom 3. Februar von Hartmut Büttig, DL1VDL
---------------------------------------------------------------
Rückblick vom 27. Januar bis 2. Februar: Die ruhige Sonnentätigkeit, geprägt von insgesamt nur elf C-Flares setzte sich fort. Die Messwerte der bei einer Wellenlänge von 10 cm gemessenen Radiostrahlung, des solaren Fluxes, lagen wieder ziemlich konstant zwischen 100 und 113 Einheiten. Auch der 90-Tage-Mittelwert des solaren Fluxes liegt immer noch konstant bei 109 Einheiten. Im überwiegend ruhigen geomagnetischen Feld gab es gestörte Phasen in den ersten beiden Februarnächten und eine aurorataugliche starke Störung in der ersten Tageshälfte des 3. Februar. Die oberen Kurzwellenbänder waren alle auf den Taglinien benutzbar, wobei 10 und 12 m fast nur transäquatoriale Bandöffnungen hatten. Die unteren Kurzwellenbänder brachten laute DX-Signale, Neuseeland war zum Beispiel auf 80 m jeden Abend zu hören. Dass trotz sehr ruhigem Erdmagnetfeld mit k = 0 die Lowbandbedingungen dennoch sehr launisch sind, zeigte der 160 m WWDX Contest, denn nach sehr guten DX-Bedingungen am Freitag waren am Samstagmorgen nur sehr leise DX-Signale präsent.

Vorhersage bis zum 2. Februar
Die Sonnenaktivität bleibt vorerst ruhig. Zu den vier Sonnenflecken gesellt sich noch vor dem Wochenende eine weitere Region, die etwas aktiver ist. Nachdem die starke geomagnetische Störung bis zum 5. Februar abgeklungen sein wird, stellen sich ruhige Bedingungen ein. Wir erwarten brauchbare Öffnungen der HF-Bänder 20, 17 und 15 m und gute DX-Bedingungen auf den unteren Bändern, besonders während der sich verlängernden Dämmerungszeiten.

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Grayline DX, alle Zeiten in UTC

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 17:38; Melbourne/Ostaustralien 19:35; Perth/Westaustralien 21:43;Singapur/Republik Singapur 23:16; Tokio/Japan 21:40; Honolulu/Hawaii 17:07; Anchorage/Alaska 18:12; Johannesburg/Südafrika 03:43; San Francisco/Kalifornien 15:12; Stanley/Falklandinseln 08:36; Berlin/Deutschland 06:45.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 22:15; San Francisco/Kalifornien 01:36; Sao Paulo/Brasilien 21:53; Stanley/Falklandinseln 23:45; Honolulu/Hawaii 04:22; Anchorage/Alaska 02:10; Johannesburg/Südafrika 17:00; Auckland/Neuseeland 07:30; Berlin/Deutschland 15:55.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Stefan Hüpper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite sowie in Packet Radio unter der Rubrik DARC. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an redaktion@darc.de. Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] http://www.qslservice.de
[2] https://www.veron.nl/wp-content/uploads/2016/01/Repeater-290116.pdf
[3] http://www.darc.de/referate/vus/iaru/wien-2016/
[4] http://www.darc.de/referate/hf/aktuelles/
[5] http://www.pi-in-the-sky.com/
[6] http://www.darc.de/geschaeftsstelle/seminare
[7] http://www.ghz-tagung.de
[8] http://www.efa-dl.de/html/diplome.html
[9] http://www.efa-dl.de/html/marathon_2016.html veröffentlicht.
[dx] http://www.darc.de/referate/dx

 

Mit freundlichen Grüßen 

--------------------------------------------------------
Redaktion CQ DL
DARC e.V.
Lindenallee 4
34225 Baunatal
Tel.: 0561 94988-0
Fax: 0561 94988-50
E-Mail: redaktion@darc.de
Web: http://www.darc.de
--------------------------------------------------------

 

+ + +

Rainer, DF2NU, OVV des C18 München-Süd meldet:

Radio DARC geht im 49m-Rundfunkband auf Sendung

Am Sonntag, den  22. März 2015 um  11 Uhr MEZ war es endlich soweit! Die erste Ausgabe von  Radio DARC startete auf der Kurzwellenfrequenz  6.070 kHz im 49-m-Band. 

df2nu_rainer
Die Frequenz lässt es vermuten: Ja, es handelt sich um “richtiges Radio” in AM, das mit jedem Kofferradio mit Kurzwellentaste, aber auch mit jedem Kurzwellen-Amateurfunk-TRX gehört werden kann. Die Sendung von Radio DARC wird dann künftig jeden Sonntag um 11h laufen, montagabends um 17h wird das Programm dann auf derselben Frequenz wiederholt. 

Was ist denn nun dieses Radio DARC? Es handelt sich um ein einstündiges Amateurfunkmagazin, das aber nicht 60 Minuten lang ausschließlich trocken gesprochenes Wort bietet, sondern es wird zeitgemäß moderiert und mit einem oldie-based Musikprogramm mit Hits der 60er und 70er Jahre aufgelockert sein. 

Wer noch das gute alte Radio Luxemburg oder die Seesenderzeiten von Caroline bis Radio Nordzee International kennt, wird sich sofort zu Hause fühlen. Inhaltlich ist eine breite Palette an amateurfunkrelevanten Themen geplant. Es gibt aktuelle DX-Hinweise, Marktberichte und Technik-Tipps, aber auch exklusive Interviews, z. B. mit DARC-Vorstandsmitgliedern. 
  
Das Radioprojekt ist ausschließlich spendenfinanziert. Veranstaltet wird die wöchentliche Sendung von einem Team des DARC-Ortsverbandes München-Süd (C18) unter der Leitung von Rainer DF2NU, dazu hat man sich auch Profis aus der Münchener Radioszene mit in´s Boot geholt. 

Die Ausstrahlung erfolgt zunächst über zwei Sendepartner, einmal über die österreichische ORS GmbH & Co KG und zweitens über die Intermedicom GmbH, welche einen selbst gebauten 10 kW Kurzwellensender in der Nähe von Ingolstadt betreibt. Der Inhaber dieses Unternehmens ist selbst Funkamateur (DB8QC), weitere Infos dazu unter  www.channel292.de 
  
Vor einiger Zeit habe ich im Ostseerundspruch auch von einem weiteren Kurzwellenradio-Projekt aus den Niederlanden berichtet, das im Februar oder März auf Sendung gehen sollte. Veranstalter ist der Moderator des Amateurfunkmagazins PA00NEWS, OM John PA0ETE. Die Sendungen werden über die Funkstelle Nauen bei Berlin auf 6.045 kHz mit 100 kW in niederländischer und englischer Sprache laufen.  
  
Rainer Englert, DF2NU  
OVV C18 München-Süd 
85567 Bruck-Alxing 

Siehe auch DARC-Homepage: 
http://www.darc.de/aktuelles/details/article/radio-darc-im-49m-rundfunkband/

 


red. by oe1wkl

Kontakt:
 

Veranstaltungen

DX Treffen mit Vortrag „erfolgreicher Einstieg für KW DXer“
Sa, 13.02.16 - Am 13. Februar findet wieder ein Treffen der five nine DX Hunter statt.

Zweite 160m Aktivitätsrunde
Mo, 15.02.16 - Am Montag den 15. Februar findet wieder eine 160m Aktivitätsrunde statt.

CW Treffen in Wien
Di, 16.02.16 - CW Enthusiasten treffen einander vierteljährlich zu einem Erfahrungsaustausch - der nächste Termin ist am 16. Februar 2016

Flohmarkt Ebenfurth
Sa, 27.02.16 - Der Flohmarkt im Stadtsaal Ebenfurth wird am 27. Februar 2016 zum zweiten Mal stattfinden.

Clubabend ADL305-Tulln und Stockerau mit Vortrag OE3GQW
Do, 03.03.16 - BL Herwig, OE3HAU lädt zu diesem interessanten Event ein.

YL Aktivität anlässlich des Weltfrauentages
So, 06.03.16 - In den letzten beiden Jahren wurden durch die YL France und die DL-YL eine gemeinsame Aktivität zum Weltfrauentag durchgeführt. In 2016 möchten Sophie, F4DHQ, und Christiane, DL4CR, nun diese Aktivität auf ganz Europa ausweiten. Alle YLs (und auch OMs) aus Europa sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

35. Bergheimer Funkmarkt "Treffpunkt im Westen"
Sa, 12.03.16 - Der Termin für den Flohmarkt 2016 steht nun fest. Tischreservierungen sind ab dem 1.1.2016 möglich.

3. Funk- und Elektronikflohmarkt im Alpengasthof Hochberg
Sa, 19.03.16 - Der DARC Ortsverband Traunstein C16 lädt zum 3. Funk- und Elektronikflohmarkt im Alpengashof Hochberg ein.

ADL 504, Bad Ischl, lädt zur Jahreshauptversammlung ein
Fr, 08.04.16 - 20 Uhr, Gasthaus "Zur Wacht".

XXXII. Internationales Amateurfunktreffen in Gosau am Dachstein
Fr, 01.07.16 - Ingo König, OE2IKN lädt zu diesem traditionsreichen Event in der Dachsteinregion ein!

Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum