ÖVSV - Landesverbände -> | AMRS |  OE1 |  OE2 |  OE3 |  OE4 |  OE5 |  OE6 |  OE7 |  OE8 |  OE9 |     

NEWS - International

27. August 2015; Fred, OE3BMA - Infos Gert, OE3ZK; Rainer, DF2NU und DARC

     
 

 

 

Rainer, DF2NU, OVV des C18 München-Süd meldet:

Radio DARC geht im 49m-Rundfunkband auf Sendung

Am Sonntag, den 22. März 2015 um 11 Uhr MEZ ist es endlich soweit! Die erste Ausgabe von Radio DARC startet auf der Kurzwellenfrequenz 6.070 kHz im 49-m-Band.

df2nu_rainer
Die Frequenz lässt es vermuten: Ja, es handelt sich um “richtiges Radio” in AM, das mit jedem Kofferradio mit Kurzwellentaste, aber auch mit jedem Kurzwellen-Amateurfunk-TRX gehört werden kann. Die Sendung von Radio DARC wird dann künftig jeden Sonntag um 11h laufen, montagabends um 17h wird das Programm dann auf derselben Frequenz wiederholt.

Was ist denn nun dieses Radio DARC? Es handelt sich um ein einstündiges Amateurfunkmagazin, das aber nicht 60 Minuten lang ausschließlich trocken gesprochenes Wort bietet, sondern es wird zeitgemäß moderiert und mit einem oldie-based Musikprogramm mit Hits der 60er und 70er Jahre aufgelockert sein.

Wer noch das gute alte Radio Luxemburg oder die Seesenderzeiten von Caroline bis Radio Nordzee International kennt, wird sich sofort zu Hause fühlen. Inhaltlich ist eine breite Palette an amateurfunkrelevanten Themen geplant. Es gibt aktuelle DX-Hinweise, Marktberichte und Technik-Tipps, aber auch exklusive Interviews, z. B. mit DARC-Vorstandsmitgliedern.
 
Das Radioprojekt ist ausschließlich spendenfinanziert. Veranstaltet wird die wöchentliche Sendung von einem Team des DARC-Ortsverbandes München-Süd (C18) unter der Leitung von Rainer DF2NU, dazu hat man sich auch Profis aus der Münchener Radioszene mit in´s Boot geholt.

Die Ausstrahlung erfolgt zunächst über zwei Sendepartner, einmal über die österreichische ORS GmbH & Co KG und zweitens über die Intermedicom GmbH, welche einen selbst gebauten 10 kW Kurzwellensender in der Nähe von Ingolstadt betreibt. Der Inhaber dieses Unternehmens ist selbst Funkamateur (DB8QC), weitere Infos dazu unter www.channel292.de
 
Vor einiger Zeit habe ich im Ostseerundspruch auch von einem weiteren Kurzwellenradio-Projekt aus den Niederlanden berichtet, das im Februar oder März auf Sendung gehen sollte. Veranstalter ist der Moderator des Amateurfunkmagazins PA00NEWS, OM John PA0ETE. Die Sendungen werden über die Funkstelle Nauen bei Berlin auf 6.045 kHz mit 100 kW in niederländischer und englischer Sprache laufen. 
 
Rainer Englert, DF2NU 
OVV C18 München-Süd
85567 Bruck-Alxing 

Siehe auch DARC-Homepage:
http://www.darc.de/aktuelles/details/article/radio-darc-im-49m-rundfunkband/

+ + +

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 34/2015, 35. KW
Donnerstag, den 27. August 2015, 17:30 UTC

Aktuelle Audiofassung unter
http://www.ostseerundspruch.de/category/deutschland-rundspruch/
auch als RSS-Feed und
http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3


Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,

Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 34 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 35. Kalenderwoche 2015. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:

- Satellit Fox-1A soll am 8. Oktober starten
- Wahl-Ergebnisse im Distrikt Hessen (F)
- Südkorea: Fallende Teilnehmerzahlen im Amateurfunkdienst durch vierte Lizenzklasse kompensiert
- DARC geht Partnerschaft mit der RFinder-Umsetzerdatenbank ein
- Jetzt anmelden zum DARC-Seminar "DX - Einstieg leicht gemacht" am 31. Oktober
- Termine
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?

Hier die Meldungen:

Satellit Fox-1A soll am 8. Oktober starten
------------------------------------------
Jerry Buxton, N0JY, von der AMSAT-NA hat bekanntgegeben, dass der Satellit Fox-1A am 8. Oktober von Kalifornien aus starten wird. Der Starttermin war ursprünglich für August vorgesehen. Fox-1A verfügt über einen FM-Transponder mit einer Uplink-Frequenz auf 435,180 MHz und einen Downlink auf 145,980 MHz. Diese Phase der Fox-Satelliten soll Betrieb mit gewöhnlichen Handfunkgeräten mit handgehaltenen Duoband-Yagis ermöglichen. Neben dem Transponder gibt es eine Telemetriebake mit einer Datenrate von 200 bps, etwa 300 Hz unterhalb des Audio-Spektrums. Darüber berichtet aktuell der amerikanische Amateurfunkverband ARRL. Einen umfangreichen Artikel finden Sie in der Septemberausgabe der CQ DL ab Seite 32.

Wahl-Ergebnisse im Distrikt Hessen (F)
--------------------------------------
Bei der Wahl im Distrikt Hessen (F) am 22. August wurden Heinz Mölleken, DL3AH, als Vorsitzender und Dieter Ort, DK2NO, als sein Stellvertreter von den Ortsverbandsvorsitzenden im Amt bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Christiane Rüthing, DL4CR, weil Bernd Schneider, DB3PA, als weiterer Stellvertreter nicht mehr zur Wahl zur Verfügung stand. Von 72 hessischen Ortsverbänden waren Vertreter aus 57 OVs in Gießen-Kleinlinden anwesend. Mit insgesamt 90 Mitgliedern war die Distriktsversammlung überdurchschnittlich gut besucht.

Südkorea: Fallende Teilnehmerzahlen im Amateurfunkdienst durch vierte Lizenzklasse kompensiert
----------------------------------------------------------------------------------------------
Der koreanische Amateurfunkverband KARL hat anlässlich der bevorstehenden 16. IARU-Region-3-Konferenz vom 12. bis 16. Oktober mitgeteilt, dass die Anzahl der Funkamateure in Südkorea im Sinken begriffen ist. So gab es im Jahr 2009 45 999 Funkamateure, und 2015 noch 35 944, ein Rückgang um 22 %. Dies ist vor dem Hintergrund bemerkenswert, dass die koreanische Gesellschaft in Sachen Telekommunikation und Technik sehr fortschrittlich ist. Allerdings dominiert das Smartphone das öffentliche Leben, mit der Folge, dass auf vielen Dächern regelrechte Wälder von Patchantennen für den Mobilfunk installiert sind. Um den Trend sinkender Teilnehmerzahlen am Amateurfunkdienst entgegen zu wirken, hat man im Juli 2013 eine vierte Amateurfunkklasse geschaffen. Um diese Klasse zu erhalten, muss man an einem achtstündigen Amateurfunkkurs teilnehmen. Nach dessen Abschluss dürfen die Teilnehmer mit 10 W auf UHF und VHF Betrieb machen. Seit dem haben 5669 Interessenten und damit Funkamateure an den Kursen teilgenommen. Darüber berichtet das britische Nachrichtenportal Southgate mit Verweis auf die KARL.

DARC geht Partnerschaft mit der RFinder-Umsetzerdatenbank ein
-------------------------------------------------------------
Der DARC e.V. hat mit dem "RFinder - The World Wide Repeater Directory" eine Partnerschaft geschlossen. Seit dem 19. August verfügt RFinder nun auch über die Daten der deutschen Umsetzer. Deutsche Funkamateure, die sich bei dem Dienst registrieren, haben Zugriff auf die gesamte Datenbank und unterstützen damit auch den Bundesverband maßgeblich. Bei RFinder handelt es sich um ein stetig wachsendes weltweites Umsetzerverzeichnis mit ca. 50 000 Funkstellen in 170 Ländern. Auf die Daten können Sie über entsprechende Smartphone-Apps unter den Betriebssystemen Android und iOS zugreifen; z.B. RadioBuddy auf dem iPhone, per Internet sowie über die Programmier-Sets von RT Systems und CHIRP [1]. RFinder bietet zudem die neue Funktion des Repeater Routings [2], mit Hilfe derer Sie Umsetzer entlang einer Reiseroute ausfindig machen können. "Die deutsche Kultur der Präzision, Qualität und Innovation ergänzt die Vision des RFinder-Teams nach einer erschwinglichen, qualitativ hochwertigen und innovativen Software und Service für die Funkamateure weltweit", stellt Bob Greenberg, W2CYK, Erfinder von RFinder fest.

Jetzt anmelden zum DARC-Seminar "DX - Einstieg leicht gemacht" am 31. Oktober
-----------------------------------------------------------------------------
Am 31. Oktober lädt die DARC-Geschäftsstelle zu ihrem letzten Fach-Seminar für das Jahr 2015 mit dem Titel "DX - Einstieg leicht gemacht" ein. Informieren Sie sich anhand von praktischen Erfahrungen und jahrelanger Recherche im Bereich DX, Contest und Diplomerwerb über Perspektiven zum Einstieg in diesen interessanten Teil des Amateurfunks. Es werden beide Seiten des Pile-Ups beleuchtet, ebenso wie Anekdoten und Hintergründe aus den Bereichen DXCC, IOTA und andere Sparten dieser Spielart. Als Lehrmaterial ist je eine Ausgabe des "DX Journals" und des "Kurzwellen DX-Handbuches" in der Seminargebühr enthalten. Die Teilnahme wird erst nach Anmeldung auf der DARC-Webseite unter den dort geschilderten Konditionen verbindlich [3].

Termine
-------
Während diese Ausgabe des DL-Rundspruches auf den Bändern verlesen wird, finden vom 27. bis 30. August die 47. Deutsch-Niederländischen-Amateurfunkertage in Bad Bentheim statt. Neben Peilveranstaltungen, Flohmarkt und Stadtquiz stellt die offizielle Eröffnung am Freitag um 15 Uhr in der Schlosskirche einen Höhepunkt dar.
Anlässlich des 65-jährigen DARC-Jubiläums veranstaltet der Amateurrat am 10. September die Drei-Stunden-Funkaktivität von 18 bis 21 Uhr Lokalzeit in SSB auf dem 80-m-Band. Dabei kann man möglichst viele der DARC-Distriktsvorsitzenden in lockeren Verbindungen arbeiten. Die Aktion wird ab 17.30 UTC für den Deutschland-Rundspruch - gelesen vom DARC-Vorsitzenden Steffen Schöppe, DL7ATE - auf 3770 kHz plus/minus QRM und anschließendem Bestätigungsverkehr einige Kilohertz tiefer kurz unterbrochen  und im Anschluss fortgesetzt. Von 21 bis 22 Uhr schließt sich eine Sondersendung von RADIO DARC, diesmal auf 6065 kHz an. Weitere Informationen dazu finden Sie in der Septemberausgabe der CQ DL auf Seite 6.
Die 60. Weinheimer UKW-Tagung wird vom 11. bis 13. September veranstaltet [4]. Neben dem Treffen auf dem Clubgelände des OV Weinheim (A20) bei DL0WH wartet der Samstag mit großem Vortragsprogramm, einer Amateurfunkausstellung und dem Funkflohmarkt in der Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Multring 76-78 in 69469 Weinheim auf.
In diesem Jahr veranstaltet der ATN e.V. die INTERRADIO in ihrer 34. und zugleich letzten Ausgabe. Die Veranstaltung findet am 24. Oktober in der Halle 2 auf dem Messegelände Hannover statt [5]. Die Anmeldung kommerzieller Aussteller läuft bereits; gern nimmt das Team noch Wünsche für die Standordnung entgegen. Flohmarkthändler werden gebeten, sich rechtzeitig anzumelden und nicht erst zum Stichtag, dem 19. Oktober. Weiterhin wird am Messetag um 10 Uhr eine Prüfung für alle US-Amateurfunkklassen angeboten. So genannte Walk-ins sind erlaubt, um Voranmeldung bei Peter Kaminski, DL9DAK, wird jedoch per E-Mail [6] oder Telefon unter (0 40) 41 47 78 11 gebeten.
Das traditionelle Radiotreffen zur Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) findet in diesem Jahr am Samstag, den 5. September 2015 statt. Es richtet sich an DXer, Funkamateure, SWLs und radiointeressierte Hobbyfreunde. Wie schon in früheren Jahren werden dazu die Räume des "Preußischen Landwirtshauses" in der Nähe des Messegeländes (Flatowallee 23, 14055 Berlin) benutzt. Beginn der Veranstaltung ist um 19 Uhr. Traditionell treffen sich viele Teilnehmer bereits pünktlich um 18 Uhr am Stand des Deutschlandfunks in der Halle 2.2, um dann gemeinsam ins Landwirtshaus zu ziehen. Wer einen kleinen Fachvortrag vorbereiten möchte, findet an dem Abend ein interessiertes Publikum. Die Teilnahme ist weder an den Messebesuch noch an eine Mitgliedschaft in einem der SWL-Clubs gekoppelt. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Auskünfte zum Treffen gibt es bei Daniel Möller, DL3RTL, per E-Mail [7].

Aktuelle Conteste
-----------------
29. August: HSW-Contest
29. bis 30. August: YO DX Contest und SCC RTTY Championship
5. September: AGCW-DL Handtastenparty 40 m
5. bis 6. September: JARL All Asian DX Contest, IARU-Region 1 Fieldday und IARU-Region 1 145 MHz September Contest
6. September: DARC 10-m-Digital-Contest Corona
7. September: QCWA QSO Party
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des DX und HF-Funksportreferates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 8/15 auf S. 62 und 9/15 auf S. 60.

Der Funkwetterbericht vom 25. August von Hartmut Büttig, DL1VDL
---------------------------------------------------------------
Rückblick vom 18. bis 24. August: Mit der Entwicklung der Region 2403, einer Sonnenfleckengruppe mit recht komplexer Beta-Delta-Gamma Magnetfeldkonfiguration, beendete die Sonne ihr ruhiges Sommerdasein. 2403 war der einzige Flaremacher, der hatte es aber in sich und produzierte seit dem 20. August 60 C- und acht M-Flares, was die Messwerte der 10-cm-Radiostrahlung von 89 auf 128 Fluxeinheiten anhob. Mit dem Sonnenfleck wetteiferten die koronalen Löcher, denn der Sonnenwind wehte meist heftig, besonders am Sonntag, als im hohen Norden Aurora gemeldet wurde.
Geomagnetisch ruhige Phasen gab es nur am Abend des 18., am 21. und ab dem Morgen des 24. Der abklingende Magnetsturm öffnete am 24. morgens die unteren Bänder. ZL2IFB war um 7.30 Uhr Ortszeit, als es bei uns schon 90 Minuten hell war, auf 80 m lesbar. Die über dem 90-Tage-Mittelwert von 111 liegenden Fluxwerte öffneten auch zeitweise 15 und 12 m. Wiederum war das 20-m-Band das zuverlässigste DX-Band. Es bildeten sich auch wieder Sporadic-E-Schichten, die das 6-m-Band beispielsweise nach Kuwait öffneten und bereits zeitig am Morgen Baken aus dem Mittelmeerraum hörbar machten.

Vorhersage bis zum 1. September
Die Region 2403 wird etwa am 30. August die für uns sichtbare Sonnenseite verlassen. Bis dahin sind weitere M- und eventuell ein X -Flare möglich. Danach folgt voraussichtlich bis zum 11. September eine sehr ruhige Phase. Das Erdmagnetfeld wird an allen Tagen zwischen unruhig bis aktiv hin- und herpendeln, da die koronalen Löcher für ständigen Sonnenwind sorgen. Infolge der günstigen Fluxwerte sind auf jeden Fall morgens und abends die Bänder über 20 m wieder interessant geworden. Mit Beginn des Septembers sind auch alle unteren Kurzwellenbänder mehr und mehr DX-trächtig, zumal wir im Laufe des Septembers auf die Tag-Nachtgleiche zugehen und laute Signale aus dem pazifischen Raum erwarten.

Es folgen nun die Orientierungszeiten für Grayline DX, alle Zeiten in UTC:

Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 18:51; Melbourne/Ostaustralien 20:51; Perth/Westaustralien 22:41; Singapur/Republik Singapur 23:02; Tokio/Japan 20:07; Honolulu/Hawaii 16:12; Anchorage/Alaska 14:33; Johannesburg/Südafrika 04:27; San Francisco/Kalifornien 13:34; Stanley/Falklandinseln 10:47; Berlin/Deutschland 04:06.

Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 23:37; San Francisco/Kalifornien 02:48; Sao Paulo/Brasilien 20:53; Stanley/Falklandinseln 21:11; Honolulu/Hawaii 04:52; Anchorage/Alaska 05:22; Johannesburg/Südafrika 15:52; Auckland/Neuseeland 05:55; Berlin/Deutschland 18:09.

Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Stefan Hüpper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite sowie in Packet Radio unter der Rubrik DARC. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an redaktion@darc.de. Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!

---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[6] peter@dl9dak.de
[7] daniel.moeller@fading.de
Diese E-Mail enthält vertrauliche und / oder rechtlich geschützte Informationen und diese sind ausschließlich DARC intern zu verwenden. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe oder Veröffentlichung dieser Mail nebst Inhalt und Anhängen, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlich unterzeichneter Genehmigung des Verfassers gestattet.

This e-mail may contain confidential and / or privileged information and are only to be used DARC internally. If you are not the intended recipient or have received this e-mail in error, please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Unauthorized copying, unauthorized disclosure or publication of this mail with its contents and attachments, even in part, is permitted only with prior written signed permission of the author.
_______________________________________________
Rundspruch mailing list
Rundspruch@lists.darc.de

 

red. by oe3bma

 

Veranstaltungen

80m-Fuchsjagd im Dorotheerwald
So, 30.08.15 - ARDF Bewerb im Dorotheerwald in Wien-Breitenfurt

XXIX. Internationaler Herbst-Field-Day in Gosau am Dachstein
Fr, 11.09.15 - Ingo König, OE2IKN lädt zu diesem traditionsreichen Event in der Dachsteinregion ein!

Vienna SOTA Day
Sa, 12.09.15 - Die Gipfelstürmer/innen aus Wien sind wieder unterwegs ...

Tag des Kindes
So, 13.09.15 - Die Kinderfreunde Margareten haben uns auch heuer eingeladen am Tag des Kindes im Bacherpark in 1050 Wien mit ihnen und den Kindern zu feiern.

Mistfest 2015
Sa, 19.09.15 - Die MA48 organisiert wie jedes Jahr das Mistfest in Hernals.

5. OE5-SOTA-Tag in der Region Pyhrn-Priel
Sa, 19.09.15 - Peter Auer, OE5AUL und Martin Reiter, OE5REO laden ein!

Icebird - Talks im LV1 Wien: QTC Net:
Do, 08.10.15 - QTC das bedeutet: Ich habe (n) Nachrichten für sie. QTC ist aber auch der Name eines Projektes das Ostern 2014 aus der Taufe gehoben worden ist. Ein Vortrag von OM Hans, OE1SRC.

Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum