ÖVSV - Landesverbände -> | AMRS |  OE1 |  OE2 |  OE3 |  OE4 |  OE5 |  OE6 |  OE7 |  OE8 |  OE9 |     

NEWS - International

29. Mai 2015; Fred, OE3BMA - Infos Gert, OE3ZK; Rainer, DF2NU und DARC

     
 

 

 

Rainer, DF2NU, OVV des C18 München-Süd meldet:

Radio DARC geht im 49m-Rundfunkband auf Sendung

Am Sonntag, den 22. März 2015 um 11 Uhr MEZ ist es endlich soweit! Die erste Ausgabe von Radio DARC startet auf der Kurzwellenfrequenz 6.070 kHz im 49-m-Band.

df2nu_rainer
Die Frequenz lässt es vermuten: Ja, es handelt sich um “richtiges Radio” in AM, das mit jedem Kofferradio mit Kurzwellentaste, aber auch mit jedem Kurzwellen-Amateurfunk-TRX gehört werden kann. Die Sendung von Radio DARC wird dann künftig jeden Sonntag um 11h laufen, montagabends um 17h wird das Programm dann auf derselben Frequenz wiederholt.

Was ist denn nun dieses Radio DARC? Es handelt sich um ein einstündiges Amateurfunkmagazin, das aber nicht 60 Minuten lang ausschließlich trocken gesprochenes Wort bietet, sondern es wird zeitgemäß moderiert und mit einem oldie-based Musikprogramm mit Hits der 60er und 70er Jahre aufgelockert sein.

Wer noch das gute alte Radio Luxemburg oder die Seesenderzeiten von Caroline bis Radio Nordzee International kennt, wird sich sofort zu Hause fühlen. Inhaltlich ist eine breite Palette an amateurfunkrelevanten Themen geplant. Es gibt aktuelle DX-Hinweise, Marktberichte und Technik-Tipps, aber auch exklusive Interviews, z. B. mit DARC-Vorstandsmitgliedern.
 
Das Radioprojekt ist ausschließlich spendenfinanziert. Veranstaltet wird die wöchentliche Sendung von einem Team des DARC-Ortsverbandes München-Süd (C18) unter der Leitung von Rainer DF2NU, dazu hat man sich auch Profis aus der Münchener Radioszene mit in´s Boot geholt.

Die Ausstrahlung erfolgt zunächst über zwei Sendepartner, einmal über die österreichische ORS GmbH & Co KG und zweitens über die Intermedicom GmbH, welche einen selbst gebauten 10 kW Kurzwellensender in der Nähe von Ingolstadt betreibt. Der Inhaber dieses Unternehmens ist selbst Funkamateur (DB8QC), weitere Infos dazu unter www.channel292.de
 
Vor einiger Zeit habe ich im Ostseerundspruch auch von einem weiteren Kurzwellenradio-Projekt aus den Niederlanden berichtet, das im Februar oder März auf Sendung gehen sollte. Veranstalter ist der Moderator des Amateurfunkmagazins PA00NEWS, OM John PA0ETE. Die Sendungen werden über die Funkstelle Nauen bei Berlin auf 6.045 kHz mit 100 kW in niederländischer und englischer Sprache laufen. 
 
Rainer Englert, DF2NU 
OVV C18 München-Süd
85567 Bruck-Alxing 

Siehe auch DARC-Homepage:
http://www.darc.de/aktuelles/details/article/radio-darc-im-49m-rundfunkband/

+ + +

DARC e.V., Lindenallee 4, 34225 Baunatal, Telefon 0561 949880
Deutschland-Rundspruch 21/2015, 22. KW
Donnerstag, den 28. Mai 2015, 17:30 UTC.
Aktuelle Audiofassung unter
http://www.ostseerundspruch.de/category/deutschland-rundspruch/
auch als RSS-Feed und
http://www.darc.de/uploads/media/dlrs.mp3 )


Hallo, liebe SWLs, YLs und OMs,

Sie hören den Deutschland-Rundspruch Nummer 21 des Deutschen Amateur-Radio-Clubs für die 22. Kalenderwoche 2015. Diesmal haben wir Meldungen zu folgenden Themen:


- Universitäres Programm zur 40. HAM RADIO
- 29 MHz - das vergessene Band für Amateurfunksatelliten
- Gastgeber für "Youngsters on the Air Summer Event 2016" gesucht
- Tag des Amateurfunks auf dem Hessentag
- Aktuelle Conteste
und
- Was gibt es Neues vom Funkwetter?


Hier die Meldungen:


Universitäres Programm zur 40. HAM RADIO
----------------------------------------
Europas größte Amateurfunkmesse HAM RADIO wird schon seit Jahren von einem umfangreichen Vortragsprogramm - dem Bodenseetreffen - begleitet, welches auch in diesem Jahr wieder eine breite Themenpalette abdeckt. Als Ergänzung haben sich die so genannten Universitäten entwickelt - Vortragsreihen zu einem Fachgebiet. In diesem Jahr bietet die Messe z.B. die Notfunk-Universität, die Contest-Universität ("CTU") und die SDR-Academy ("SDR-A") an.
Am Freitagnachmittag, dem 26. Juni, wird zwischen 13 und 18 Uhr zum 5. Mal die Contest University für Anfänger und Fortgeschrittene stattfinden. Für den Teilnahmebeitrag gibt es neben interessanten Vorträgen und Übungen zum Thema Contest wieder einen Tagungsband samt CD mit den Vorträgen aller bisherigen CTUs und ein CTU-T-Shirt für alle angemeldeten Teilnehmer. Da die Stückzahlen vorbereitet werden müssen, sollten sich Interessenten bis spätestens 1. Juni 2015 auf der DARC-Webseite [1] anmelden. Doug Grant, K1DG, wird seinen diesjährigen CTU-Vortrag von Dayton "Ten ways to improve your contest score" auch bei der CTU in Friedrichshafen präsentieren - darauf weist CTU-Organisator Ulrich Weiss, DJ2YA, aktuell hin. Wer in Friedrichshafen verhindert ist, kann sich zur CTU als "Remote-Student" anmelden und das Infopaket nach der HAM RADIO per Post erhalten. Dazu bitte im Anmeldeformular [1] im Bemerkungen-Kasten "Remote-Student" und Postanschrift eintragen.
Für die Software Defined Radio Academy (SDRA-2015) konnten international renommierte Redner mit interessanten Vorträgen gewonnen werden: Wichtige Entwickler von praktisch allen größeren SDR-Firmen geben sich die Ehre und erlauben Einblicke in Architekturhintergründe und Anwendungsmöglichkeiten. Die Veranstaltung erfuhr bereits im Vorfeld internationale Aufmerksamkeit, da sich neben deutschen Referenten auch Vortragende aus den USA, Australien, Niederlande und Ungarn Beiträge angekündigt haben. Das genaue Vortragsprogramm ist im Internet [2] einzusehen. Dort finden sich auch die Uhrzeiten der Vorträge.
Mit Stand 26. Mai informiert der DARC-Notfunkreferent Mike Becker, DJ9OZ, über das Ablaufprogramm der Notfunk-Universität, die im Konferenzzentrum-Ost im Raum London am 27. Juni stattfinden soll. Die Themen lauten: Notfunk im DARC, Entwicklung in Deutschland, Emcomm international (Global SET and GAREC), Hilfsaktionen für Nepal, Notfunkgruppe Saarland und Südpfalz, Organisation und Ausstattung mit solarversorgten portablen UKW-Notfunkrelais, Notfunk-Pinboard - für einen regionalen RMS-Mailserver.


29 MHz - das vergessene Band für Amateurfunksatelliten
------------------------------------------------------
Hans van de Groenendaal, ZS6AKV, schreibt im EngineerIT-Magazin über das Potenzial des 29-MHz-Bereichs für den Amateurfunkdienst über Satelliten, speziell als Uplink-Band. Universitäten und andere Wissenschaftsorganisationen nutzen für ihre CubeSat-Projekte zunehmend Spektren auf 145 MHz und 435 MHz, weshalb diese Bereiche bereits recht gut belegt sind. Daher sucht eine zunehmende Anzahl von Satellitenbauern nach Alternativen. Für einige Konstrukteure, die nur einen Kanal mit 12,5 kHz Bandbreite benötigen, so ZS6AKV, könnte auch der Mikrowellenbereich interessant sein. Für diejenigen, die den 29-MHz-Bereich bedienen können, hat die IARU nun einen Koordinationsprozess für alternative 29-MHz-Uplinks gestartet. Den Artikel von ZS6AKV findet man in Englischer Sprache als Nachlese im Internet [3].


Gastgeber für "Youngsters on the Air Summer Event 2016" gesucht
---------------------------------------------------------------
Lisa Leenders, PA2LS, Jugendreferentin der IARU Region 1, sucht Gastgeber für das Internationale Jugend-Sommercamp 2016 der IARU Region 1. Seit 2011 werden die internationalen Sommercamps abwechselnd in verschiedenen Ländern veranstaltet. Pro Mitgliedsland der IARU Region 1 kann sich ein Team aus - bis jetzt vier - Teilnehmern zwischen 14 und 25 Jahren und einem Teamleiter zwischen 18 und 30 Jahren für die Teilnahme bewerben. Häufig ist das Treffen auf bis zu 75 Teilnehmer, also 15 Teams, ausgelegt. Auf der AJW-Internetseite [4] wird darüber detailliert mit Beiträgen aus den Vorjahren und dem Aufruf für 2016 berichtet. Mögliche Gastgeber erhalten finanzielle Unterstützung durch die IARU-Region 1 und organisieren die restliche Finanzierung durch die Suche weiterer Sponsoren. Interessierte Ortsverbände und Distrikte, die an einer Ausrichtung des internationalen Youngsters On The Air Summer Events interessiert sind, melden sich bitte via E-Mail bei Annette Coenen, DL6SAK [5].


Tag des Amateurfunks auf dem Hessentag
--------------------------------------
Für den 6. Juni ist ein "Tag des Amateurfunks" auf Hessens größtem Landesfest, dem Hessentag in Hofgeismar bei Kassel, geplant. Vier DARC-Ortsverbände aus der Region verwandeln an diesem Tag die Aktionsfläche im Zelt der Hilfsorganisation zu einem großen Shack. Doch nicht nur Funkbetrieb steht im Mittelpunkt, viel mehr wollen die Funkamateure in persönlichen Gesprächen auf die Stärken des Amateurfunkdienstes aufmerksam machen. Während der gesamten Zeit des Hessentags gibt es im Zelt neben dem Aktionstag eine stille Dauerausstellung über den Amateurfunk, die sporadisch auch mit Funkamateuren, besonders im Nachmittags- und Abendbereich besetzt ist. Vorbeischauen lohnt sich, besonders am 6. Juni zum Aktionstag. Dieses Stand-Konzept wurde bereits beim Hessentag in Kassel vor zwei Jahren erfolgreich angeboten. Die beteiligten Funkamateure freuen sich über viele Interessenten und Funkamateure aus nah und fern. Der 55. Hessentag findet vom 29. Mai bis 7. Juni in Hofgeismar statt, eine eigene Veranstaltungswebseite informiert über alle Details zum Landesfest [6]. Die beteiligten OVs Borgentreich (N55), Vellmar (F73), Kassel (F12) und Baunatal (F41) informieren in einer Pressemitteilung über weitere Details, die Sie ebenfalls im Internet finden können [7].


Aktuelle Conteste
-----------------
30. Mai: Aktivitätstag Distrikt Nordrhein
30. bis 31. Mai: CQ WW WPX Contest, Bayerischer Bergtag
6. bis 7. Juni: DARC Mikrowellenwettbewerb und IARU-Region 1 Fieldday
Die Ausschreibungen finden Sie auf der Webseite des DX und HF-Funksportreferates [dx] sowie mittels der Contesttermin-Tabelle in der CQ DL 5/15 auf S. 58 und 6/15 auf S. 60.


Der Funkwetterbericht vom 26. Mai von Hartmut Büttig, DL1VDL
------------------------------------------------------------
Rückblick vom 19. bis 25. Mai: Im Monat Mai hat sich die Ionosphäre auf sommertypische Bedingungen umgestellt. Aus den Ionogrammen lernt man zum Beispiel, dass die für eine Sprungdistanz von 3000 km ermittelte Grenzfrequenz morgens etwa 24 MHz beträgt und um die Mittagszeit auf etwa 19 MHz abfällt. Deshalb waren morgens und abends die besten DX-Öffnungen auf 20, 17 und 15 m. Auf 10 und 12 m gab es abends nach unserem Sonnenuntergang Öffnungen nach ZL über den langen Weg. Typisch, aber nicht täglich, gab es Sporadic-E-bedingte Short-Skip-Verbindungen auf 10 und 6 m, brauchbare DX-Bedingungen auf 40 und 30 m sowie kurze Grayline-Öffnungen abends auf 80 m nach Ozeanien. Die Messwerte des solaren Fluxes fielen bereits die zweite Woche in Folge und liegen jetzt bei 97 Fluxeinheiten, der 90-Tage-Mittelwert beträgt 127 Einheiten. Die für den 25. Mai erwartete Wiederkehr der ehemals aktiven Region 2335 fand nicht statt, die Sonnenfleckenzahl fiel auf 66. Wenige oder keine C-Flares bestimmten den Charakter der sehr ruhigen Sonne, denkbar ungünstig zum bevorstehenden WPX-Contest. Das geomagnetische Feld war ab dem 20. Mai mittags durchweg ruhig.


Vorhersage bis zum 2. Juni:
Die niedrige Sonnenaktivität ist schade. Die Öffnungen des 10-m-Bandes sind jetzt im Sommer vorzugsweise in südliche Richtungen. ZL und VK sind morgens zu deren Sonnenuntergangszeiten oder auch abends über den langen Weg kurz nach unserem Sonnenuntergang zu arbeiten. Abends gibt es auch kurze Öffnungen nach Japan über den langen Weg. Auf dem direkten Weg ist Japan auf 10 m nur ausnahmsweise offen. Die besten DX-Bänder werden tagsüber 15 und 20 m sein, wobei beim WPX-Contest Short-Skip-Bedingungen auf 10 m ebenfalls interessant sind. Tendenziell haben wir überwiegend ruhig solare und geomagnetische Verhältnisse. Am 30. Mai erwarten wir die Wiederkehr der ehemals aktiven Region 2339.


Es folgen nun die Orientierungszeiten für Gray-Line DX, alle Zeiten in UTC:


Sonnenaufgang: Auckland/Neuseeland 19:20; Melbourne/Ostaustralien 21:21; Perth/Westaustralien 23:04; Singapur/Republik Singapur 22:55; Tokio/Japan 19:29; Honolulu/Hawaii 15:49; Anchorage/Alaska 12:44; Johannesburg/Südafrika 04:44; San Francisco/Kalifornien 12:52; Stanley/Falklandinseln 11:45; Berlin/Deutschland 02:55.


Sonnenuntergang: New York/USA-Ostküste 00:15; San Francisco/Kalifornien 03:22; Sao Paulo/Brasilien 20:28; Stanley/Falklandinseln 20:02; Honolulu/Hawaii 05:07; Anchorage/Alaska 07:04; Johannesburg/Südafrika 15:25; Auckland/Neuseeland 05:15; Berlin/Deutschland 19:11.


Das waren die Meldungen des DARC-Deutschland-Rundspruchs. Die Redaktion hatte Stefan Hüpper, DH5FFL, vom Amateurfunkmagazin CQ DL. Diesen Rundspruch gibt es auch als PDF- und MP3-Datei auf der DARC-Webseite sowie in Packet Radio unter der Rubrik DARC. Meldungen für den Rundspruch - mit bundesweiter Relevanz - schicken Sie bitte per Post oder Fax an die Redaktion CQ DL sowie per E-Mail ausschließlich an redaktion@darc.de. Vielen Dank fürs Zuhören und AWDH bis zur nächsten Woche!


---
Verzeichnis der Internetadressen (Rundspruchsprecher: Bitte nicht vorlesen!):
[1] http://www.darc.de/referate/dx/contest/ctu/ctu-anmeldung
[2] http://www.sdra-2015.de
[3] http://www.ee.co.za/article/29-mhz-forgotten-frequency-amateur-radio-satellites.html
[4] http://www.darc.de/referate/ajw/jugend/yota
[5] dl6sak@darc.de
[6] http://www.hessentag2015.de
[7] http://f73.de/hessentag-2015/
[dx] http://www.darc.de/referate/dx/
Diese E-Mail enthält vertrauliche und / oder rechtlich geschützte Informationen und diese sind ausschließlich DARC intern zu verwenden. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese E-Mail irrtümlich erhalten haben, informieren Sie bitte sofort den Absender und vernichten Sie diese E-Mail. Das unerlaubte Kopieren sowie die unbefugte Weitergabe oder Veröffentlichung dieser Mail nebst Inhalt und Anhängen, auch auszugsweise, ist nur mit vorheriger schriftlich unterzeichneter Genehmigung des Verfassers gestattet.


This e-mail may contain confidential and / or privileged information and are only to be used DARC internally. If you are not the intended recipient or have received this e-mail in error, please notify the sender immediately and destroy this e-mail. Unauthorized copying, unauthorized disclosure or publication of this mail with its contents and attachments, even in part, is permitted only with prior written signed permission of the author.
_______________________________________________
Rundspruch mailing list
Rundspruch@lists.darc.de
http://lists.darc.de/mailman/listinfo/rundspruch

red. by oe3bma

 

Veranstaltungen

CW Treffen in OE6
Sa, 30.05.15 - "Messingklopfer - Brass Pounders" treffen einander in OE6

Antennen-Fieldday des LV1
Sa, 06.06.15 - Antennen für alle Bänder von 80m bis 70cm werden aufgebaut, vermessen und im praktischen Funkbetrieb getestet.

Icebird - Talks im LV1 Wien: Die SteppIR DB36 Yagi Antenne:
Do, 11.06.15 - Aufbau, Funktion, Simulation und erste Erfahrungen. Ein Vortrag von OM Chris, OE1VMC

Fieldday und Amateurfunktreffen bei der Burgruine Prandegg
Fr, 12.06.15 - Georg, OE5GHO und Franz, OE5FSL laden zum heurigen Treffen in Prandegg ein.

ATV IARU Region 1 Contest
Sa, 13.06.15 - ATV IARU Region 1 Contest von Samstag 13.6.2015 12:00 UTC bis Sonntag 14.6.2015 18:00 UTC

Fieldday ADL307 "90 Jahre Langenlois"
So, 14.06.15 - Werner, OE3HWU lädt zum Fieldday mit Sonderrufzeichen des ADL307-Krems-Langenlois ein!

Icebird - Talks im LV1 Wien: Betriebstechnik im Amateurfunk
Do, 18.06.15 - Ein Vortrag von OM Mike, OE3MZC

XXXI. Internationales Amateurfunktreffen in Gosau am Dachstein
Fr, 03.07.15 - Ingo König, OE2IKN lädt zu diesem traditionsreichen Event in der Dachsteinregion ein!

Klubabend einmal anders!
Fr, 24.07.15 - Rainer, OE3RGB lädt zu einem besonderen Klubabend nach Kurz-Schwarza!

Hohenwart - Treffen
So, 26.07.15 - ADL 803 lädt zum 38. Hohenwart-Treffen ein.

Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum